Samstag, 16. Dezember 2017

Letztes Update:08:58:45 AM GMT

region-rhein.de

Amazon Koblenz veröffentlicht die Geschichten junger Schreibtalente aus der Region

Drucken
Kooperation mit der gemeinsamen Ferienfreizeit Ochtendung, Plaidt und Saffig
München, 29.09.2017 – Lisa-Marie Schaden hält stolz ihren Pokal hoch: Die 13-jährige Schülerin aus Ochtendung ist Gewinnerin des Amazon ABC Geschichtenwettbewerbs. Ihre Erzählung „Growing up in the Future“ wird nun mit den weiteren prämierten Geschichten (Julian Vogt, 15 Jahre; Leonie Schaden, 16 Jahre; Maja Hauswirth, 14 Jahre; Jonas Widmann, 14 Jahre) bei Amazon veröffentlicht. Das Amazon Logistikzentrum in Koblenz hatte im Rahmen der gemeinsamen Ferienfreizeit von Ochtendung, Plaidt und Saffig erstmals eine Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche angeboten. Unter pädagogischer Anleitung erlernten die jungen Nachwuchsautoren zunächst Grundlagen des Schreibens, bevor sie sich an ihre eigenen Geschichten unter dem Motto „Die Welt von morgen“ wagten.

Thomas Geisen, Jugendpfleger der Ortsgemeinde Ochtendung und seine Kollegin Nadine Bohr für die Ortsgemeinden Plaidt und Saffig: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Amazon Koblenz für unser Ferienprogramm. Es ist schön zu sehen, dass sich die Schülerinnen und Schüler auch während der Ferien für das Schreiben begeistern.“ Mit den Workshops möchte Amazon die kreativen Schreibfähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen in der Region fördern. „Bücher sind ein Teil unserer DNA, denn mit dem Versand von Büchern begann die Entwicklung von Amazon. Deshalb unterstützen wir sehr gerne lokale Schreib- und Leseprojekte“, erläutert der stellvertretende Amazon Standortleiter Ralph Konen bei der Preisverleihung im Logistikzentrum in Koblenz.

Das E-Book unter dem Titel „Die Welt von morgen“ wird kostenlos bei Amazon.de verfügbar sein. Die Leitung der Schreibwerkstatt erfolgte durch den Verein „Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V.“ unter der Leitung der Trainerin Gitta Gritzmann (www.kinderschreiben.de).