Freitag, 23. Februar 2018

Letztes Update:06:20:31 PM GMT

region-rhein.de

Abfuhr der Weihnachtsbäume in den Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz und Unkel

Drucken

Bei der Abfuhr der Weihnachtsbäume ist es in Teilen der Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz und Unkel  zu Verzögerungen gekommen. Um den Rückstand aufzuholen hat das mit der Sammlung beauftragte Unternehmen Remondis seit Freitag ein zusätzliches Fahrzeug im Einsatz. Besonders enge Gassen werden mit einem Sprinter angefahren. Soweit offensichtlich ganze Straßenzüge noch nicht entsorgt wurden, ist eine Reklamation nicht erforderlich.

Die Kreisverwaltung bittet darum, Reklamationen ausschließlich an die Neuwieder Abfallberatung  oder das zuständige Abfuhrunternehmen Remondis zu übermitteln. Die Verbandsgemeindeverwaltungen können Abfuhrreklamationen nicht bearbeiten.

Die Abfallberatung ist telefonisch (02631/803-308) oder per E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) zu erreichen.

Unabhängig von der Weihnachtsbaumabfuhr, bei dem alle Straßen im Kreisgebiet einmal angefahren werden, lassen sich ausgediente Weihnachtsbäume jederzeit als Grünabfall entsorgen. Für einen individuellen Abholtermin kann die Anmeldung mit einem Entsorgungsscheck über den Postweg oder online über die Internetseite www.abfall-nr.de erfolgen.

Darüber hinaus kann Grünabfall kostenlos bei den Wertstoffhöfen abgegeben oder auch zerkleinert über die Biotonne entsorgt werden.