Samstag, 21. April 2018

Letztes Update:12:18:55 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Verkehrsunfall mit verletzter Fahrerin

Hörscheid, L 66, 17.05.17, 08.10 h

Der Fahrer einer Forstarbeitsmaschine (Vollernter) befuhr die L 66 von Darscheid kommend in Richtung. Gefell und bog nach links in die K 42 in Richtung. Hörscheid ab, ohne einen auf der L 66 entgegenkommenden Pkw durchfahren zu lassen.

Es kam zum Zusammenstoß zwischen Vollernter und Pkw. Der Pkw stieß frontal gegen die rechte Seite des abbiegenden Fahrzeugs. Hierbei erlitt die Fahrerin des Pkw schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Pkw entstand Totalschaden, am Vollernter geringer Schaden.

Polizeiinspektion Daun

Neuwied – zwei Kontrollen und zweimal Auffinden von Betäubungsmitteln

Am 18.05.2017 gegen 00:20 Uhr wurden im Rahmen der Streifenfahrt zwei Personen in der Rommersdorfer Straße einer Personenkontrolle unterzogen. Einer der Beiden drehte sich ganz offensichtlich einen Joint. Die beiden Personen wurden kontrolliert und nach weiteren Betäubungsmitteln durchsucht. Der Joint wurde sichergestellt, ein Platzverweis ausgesprochen.

Im Anschluss wurde gegen 00:45 Uhr im Sohler Weg ein Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nach dem Anhalten gab der Radfahrer sofort gegenüber den Kollegen an, dass er „Gras“ dabei hätte. Bei der Durchsuchung der Person konnten weitere Kleinmengen an Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. In beiden Fällen wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das BtmG eingeleitet.

Neuwied – Fahrraddiebstahl

Am 17.05.2017 in der Zeit zwischen 16-17 Uhr wurde ein in der Museumsstraße abgestelltes Fahrrad durch unbekannten Täter entwendet. Das Fahrrad war mittels Spiralschloss an einer Laterne befestigt. Der Wert des Fahrrads beträgt ca. 600€. Es handelt sich um ein lila/ violett und weißes Mountain-Bike des Herstellers Exte in einer 27 Zoll Reifengröße und mit 21 Gängen.

Zeugen, die Hinweise machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Neuwied, unter der Rufnummer 02631/878-0 in Verbindung zu setzen.

Neuwied – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 17.05.2017 gegen 11:00 Uhr wurde in der Aubachstraße ein „auffälliger“ Roller-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dieser konnte den Polizeibeamten nur eine Prüfbescheinigung vorlegen. Die techn. Überprüfung des Rollers im Stand deutete auf eine Endgeschwindigkeit jenseits der 50 km/h hin. Außerdem wurden diverse Um- und Ausbauten am Roller festgestellt. Die Sicherstellung des Fahrzeugs wurde zwecks Erstellung eines Geschwindigkeitsgutachtens angeordnet.

Neuwied – Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer

Am 17.05.2017 gegen 14:00 Uhr befuhren die Geschädigte und der unfallverursachende Motorradfahrer in vorgenannter Reihenfolge die Bahnhofstraße. An der Kreuzung zur Eduard-Verhülsdonk-Straße verlangsamte die Geschädigte verkehrsbedingt ihr Tempo um nach links abzubiegen.

Dies nahm der Motorradfahrer jedoch anders wahr und setzte zum Überholen an. Beim Abbiegen der  Geschädigten fuhr der Motorradfahrer dieser in die linke Fahrzeugseite. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der Fahrer des Motorrads schürfte sich das rechte Knie auf.

Polizeiinspektion Neuwied

15 jährige Mädchen beim Diebstahl erwischt

Am Mittwochmorgen, kurz vor 09:00 Uhr, beobachtete eine Ladendetektivin des Globus Warenhauses in der Brückenstraße in Lahnstein, wie zwei junge Mädchen sich Waren einsteckten und den Einkaufsmarkt verlassen wollten, ohne zu zahlen. Nachdem sie den Kassenbereich passiert hatten, wurden sie von der Detektivin angesprochen und ins Büro gebeten. Da sie sich nicht ausweisen konnten, wurde die Polizei hinzugerufen, die die Personalien feststellte. Gegen die beiden Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Autos zerkratzt

Eine mutwillige Sachbeschädigung wurde der Polizei Lahnstein am Mittwochvormittag angezeigt.

Demnach wurde in der Zeit von Dienstag, 16.05.2017, 20:00 Uhr bis Mittwoch, 17.05.2017, 10:30 Uhr, an zwei vor dem Anwesen Adolfstraße 142 in Lahnstein geparkten Fahrzeugen, einem PKW Ford-Ka, sowie einem Opel Astra Kombi, jeweils die gesamte linke Fahrzeugseite zerkratzt.

Hinweise nimmt die Polizei Lahnstein unter Tel.: 02621/9130 entgegen.

Betrüger werden immer unverschämter

Bürgerin ließ sich durch Forderung jedoch nicht einschüchtern

Am Mittwochmittag erhielt eine Lahnsteiner Bürgerin einen Anruf eines ihr unbekannten Mannes. Dieser behauptete, dass noch Forderungen aus Gewinnspielen aus dem Jahr 2013 offen stünden und sie im Falle einer Gerichtsverhandlung mit der Zahlung eines mittleren fünfstelligen Betrags rechnen müsse. Um dies zu vermeiden, bot ihr der Unbekannte einen außergerichtlichen Vergleich an, wenn sie bereit wäre, einen mittleren vierstelligen Eurobetrag zu zahlen. Das Geld solle sie in einem Koblenzer Internetcafe an eine Adresse in die Türkei überweisen. Letztlich ging die 61 Jährige auf die Forderung nicht ein und kündigte an, die Polizei zu informieren. Daraufhin drohte der Anrufer laut schreiend mit dem Gericht und legte auf.

Fazit der Polizei: Alles richtig gemacht!!

Polizeiinspektion Lahnstein

Wohnwagen gestohlen ***Zeugen gesucht

Montabaur:

In der Zeit von Montag, 15.05, bis Dienstag, 16.05.2017 wurde von einem privaten Grundstück in der Tonnerrestraße ein weißer Wohnwagen der Marke Fendt mit dem Kennzeichen WW-RA 90 entwendet. Der Wohnwagen hat einen Wert von circa 25.000 Euro.

Einer Nachbarin war am Montagabend gegen 23:30 Uhr in Höhe des Tatortes ein dunkelfarbener Geländewagen, besetzt mit mehreren Personen aufgefallen, der nach Entdecken stark beschleunigend wegfuhr.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Montabaur unter 02602/9226-0

Sachbeschädigung an PKW im Stadtgebiet Prüm

Im Stadtgebiet Prüm wurden in der Zeit zwischen Freitag, den 12.05.2017, 19.00 Uhr und Montag, den 15.05.2017, 05.00 Uhr, an einem PKW Marke Opel Cascada Cabrio, der im Kreuzerweg an der Straße geparkt war,  Kratzer auf der gesamten rechten Seite sowie Dellen im Kofferraumdeckel und Dellen im vorderen rechten Kotflügel verursacht. Der PKW wurde dadurch erheblich beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte zwischen 3000 und 4000 Euro liegen. Hinweise auf mögliche Verursacher bitte an die Polizeiinspektion Prüm, Telefon: 06551-9420.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL