Dienstag, 19. September 2017

Letztes Update:04:43:20 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Geschlagen und beklaut

Koblenz (ots) - Am Sonntag, 03.09.2017, 06.30 Uhr, wurde der Koblenzer Polizei eine Auseinandersetzung in der Altstadt, Burgstraße gemeldet. Der 27 Jahre alte Geschädigte gab an, dass er von einer Frau beschuldigt wurde, diese angerempelt zu haben. Sie sprach daraufhin zwei Männer in russischer oder polnischer Sprache an, die den Mann dann zu Boden stießen und auf ihn einschlugen. Hierbei zog sich der 27-Jährige leichtere Verletzungen zu. (Prellungen, Hautabschürfungen). Beim Sturz zu Boden rutschten dem Verletzten der Schlüsselbund und das Handy, Samsung Galaxy S4 mini, aus der Hosentasche. Diese Gegenstände nahmen die Unbekannten an sich und flohen unerkannt. Die beiden Männer waren etwa 35 Jahre alt, 180 cm groß, beide kurze blonde Haare. Einer der beiden hatte ein großes Brusttattoo. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Koblenz, Telefon: 0261-1031, in Verbindung zu setzen.

Pkw-Aufbruch in Koblenz

Koblenz (ots) - Unbekannte Täter schlugen in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 03.09.2017, die hintere rechte Seitenscheibe eines schwarzen Pkw Hyundai am Peter-Altmeier-Ufer in Koblenz ein. Der Pkw wurde durchwühlt, Gegenstände aus dem Kofferraum wurden im nahen Umfeld verstreut. Aus dem Pkw wurde nichts gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei Koblenz, Telefon: 0261-1031.

Polizeipräsidium Koblenz

Schlägerei zwischen zwei Männern

Am Mittag des 01.09.2017 kam es vor der Matthiaskirche in der Innenstadt von Neuwied zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, die aus der Obdachlosenszene von Neuwied stammen dürften. Dabei wurde der eine Mann so heftig ins Gesicht geschlagen, dass er zu Boden stürzte. Der Angreifer trat dem am Boden liegenden Mann zudem noch ins Gesicht. Anschließend flüchtete er. Der Verletzte wurde vor Ort durch das DRK versorgt.

Einbruchsdiebstähle in der Nacht von Freitag auf Samstag

In der Nacht vom 01.09. auf den 02.09.2017 ereignete sich zwei Einbruchsdiebstähle in Neuwied. Bislang unbekannte Täter schnitten den Zaun eines Getränkehandels auf und entwendeten Leergut im Wert von ca. 720 €.

In derselben Nacht wurde in eine Neuwieder Tennishalle eingebrochen. Dabei wurden mit roher Gewalt mehrere Glasscheiben und Türen zerstört. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts,  jedoch ein Sachschaden von 6000-8000 € angerichtet. Ob die beiden Taten in Zusammenhang stehen ist bislang nicht geklärt.

Polizeiinspektion Neuwied

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer

Hilgert (ots) - Eine Pkw-Fahrerin wollte aus der Zufahrt des Industriegebietes Hilgert nach links in die L 307 in Richtung Höhr-Grenzhausen einfahren. Hierbei übersah sie einen Motorradfahrer, welcher die L 307 in Richtung Ransbach-Baumbach befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Kradfahrer wurde hierbei verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Polizeidirektion Montabaur

Fahren ohne Fahrerlaubnis / Fahrt unter Betäubungsmitteln

Gleich für zwei Fahrzeugführer (26/43 Jahre) gab es am Wochenende eine unerfreuliche Begegnung mit Beamten der Polizeiinspektion Linz. Bei beiden Fahrern konnten im Rahmen von unabhängigen Verkehrskontrollen  Anzeichen für einen Betäubungsmittelkonsum festgestellt werden.

Weiterhin war einer der Fahrer zusätzlich nicht im Besitz einer aktuellen Fahrerlaubnis. Gegen die Fahrer wurden jeweilige Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigung / Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Hammerstein: In der Nacht vom 02.09.17 auf den 03.09.17 war anscheinend mehreren Personen der Heimweg zu langweilig, so dass sie sowohl in der Ortslage Oberhammerstein, als auch entlang der B42 in Fahrtrichtung Leutesdorf diverse Verkehrsschilder, Gullideckel und Leitpfosten beschädigten oder aus der Straße entnahmen.

Glücklicherweise kam es hierdurch zu keinem konkreten Personenschaden, sondern blieb bei einem dennoch beträchtlichen Sachschaden.

Die entsprechenden Ermittlungen wurden aufgenommen.

Hinweise bitte an die Polizei in Linz, Tel.: 02644/9430 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Sachbeschädigung durch Graffiti

Hammerstein: Wie bereits vor einigen Monaten hielten es sogenannte „Fußballfans“ mit einer künstlerischen Ader für eine gute Idee erneut eine Weinbergmauer unterhalb der Burgruine Hammerstein mit einem Graffiti zu „verschönern“.

Anfang des Jahres kam es hier zur Sachbeschädigung durch das Aufsprühen des BVB-Logos. Nun wurden dieses und weitere Teile der Mauer durch das Aufsprühen des Schalke-Logos noch ergänzt. Die entsprechenden Ermittlungen wurden aufgenommen.

Hinweise bitte an die Polizei in Linz, Tel.: 02644/9430 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Diebstahl Starkstromkabel

Remagen (ots) - Sinzig. Im Verlaufe der Nacht vom 31.08.2017 auf den 01.09.2017 kam es in einem Baustellenbereich in der Ortslage Sinzig, Kripper Straße zu einem Diebstahl. Durch bislang unbekannte Täter wurden dort 220 Meter Starkstromkabel entwendet. Hinweise zu dem oder den Tätern bestehen nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen nicht.

Remagen. In der Ortslage Remagen - Oberwinter kam es in der Tatnacht vom 31.08.2017 - 01.09.2017 zu mehreren PKW -Aufbrüchen bzw. Diebstählen aus PKW. Die Täter agierten hierbei in der Hauptsache im Bereich Rheinhöhe. Ersten Ermittlungen zufolge hatten die Täter es vornehmlich auf Bargeld abgesehen. In diesem Zusammenhang erfolgt zum wiederholten Male der Hinweis keinerlei Wertsachen im PKW zu aufzubewahren.

Im Laufe des 01.09.2017 kam es in der Ortslage Remagen zu Diebstählen im Rahmen eines Bettelvorgangs. In der Regel wird in diesem Zusammenhang von südosteuropäisch aussehenden Personen um eine Spende gebeten. Im weiteren Verlauf wird den Opfern im Rahmen dessen u. a. Geldscheine aus der Geldbörse gezogen. Bei den Tätern handelt es sich nahezu ausnahmslos um weibliche Personen, welche sich gezielt ältere Menschen als Opfer aussuchen. Eine Fahndung nach den Tätern ereignet sich meist schwierig, da die Vorfälle oftmals mit zeitlichem Verzug bekannt werden und es sich zudem um reisende Täter handelt.

Sinzig. Am 02.09.2017 wurde der Polizeiinspektion Remagen ein Motorraddiebstahl angezeigt. Demnach wurde das Krad aus einer verschlossenen Garage der Ortslage Sinzig-Löhndorf entwendet. Es handelt sich bei dem Fahrzeug um eine Crossmaschine der Marke KTM in der Farbe orange. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt ohne Zulassung.

Polizeiinspektion Remagen

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL