Samstag, 18. November 2017

Letztes Update:09:22:56 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Schwerer Verkehrsunfall am Hunzeler-Stock

Singhofen (ots) - Am 03.11.2017, kurz vor 18:oo Uhr, befährt ein Transporter die L 323 aus Richtung Attenhausen in Fahrtrichtung Hunzel. Ein Kleinwagen befährt die bevorrechtigte B260 (Bäderstraße) aus Richtung Singhofen in Fahrtrichtung Pohl. An der dortigen Kreuzung, genannt "Hunzeler Stock", übersieht der Transporterfahrer den Kleinwagen und überquert die Kreuzung, ohne diesem die Vorfahrt zu gewähren. Es kommt zum Zusammenstoß. Der Transporter weist leichte Schäden an der Hinterachse auf. Der Fahrer ist unverletzt. Der Kleinwagen ist Totalschaden. Die Fahrerin ist leicht verletzt, ihr 8-jähriges Kind schwerverletzt. Beide werden in ein Koblenzer Krankenhaus eingewiesen. Alle Beteiligten kommen aus dem Rhein-Lahn-Kreis.

Polizeidirektion Montabaur

Polizeiinspektion Linz

Sachbeschädigung im Kindergarten Regenbogenland, Erpel, Heisterer Straße

Im Zeitraum vom 27.10., 15.00 Uhr bis zum 02.11.17, 07.00 Uhr beschädigten bis dato Unbekannte auf dem Gelände des Kindergartens ein Trampolin, die Abdeckung eines Sandkastens und einen Kompostbehälter.

Streitgespräch eskalierte – Mann am Hals gepackt und beleidigt

Auf einem Tankstellengelände in Unkel kam es am 02.11.17 gegen 11.30 Uhr zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem 28jährigen Mann, der die Luft an seinen Fahrzeugreifen überprüfen wollte und einem Fahrzeugführer, der mit einem Pkw in eine Werkstatt einfahren wollte und der sich durch den 28jährigen hieran gehindert sah.

In der Folge soll der 57jährige den anderen Mann körperlich angegangen und beleidigt haben. Hier gehen jedoch die Darstellungen der Beteiligten auseinander.

Von daher bittet die Polizei Linz, dass sich Zeugen des Vorfalls unter Tel. 02644 – 9430 melden mögen.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Bei einer Verkehrskontrolle am 02.11.2017 um 23:30 Uhr fiel der Polizeistreife auf der L254 zwischen Vettelschoß und Kretzhaus auf, dass die 23jährige Fahrerin des Pkw Fiat drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte. Ein Drogentest verlief positiv, sodass der jungen Frau eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde zunächst sichergestellt. Sie wird sich nun auch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten haben.

Sachbeschädigung

Katzenelnbogen (ots) - In der Zeit vom 26.10.2017, 15:00 Uhr und 27.10.2017, 08:00 Uhr, wurde auf der Weiherwiese eine Sitz- und Ruhebank mutwillig beschädigt. Die Rückenlehne der Bank wies eine Deformierung auf.

Hinwiese hierzu nimmt die Polizei in Diez unter der Telefonnummer 06432/6010 entgegen

Polizeidirektion Montabaur

Idar-Oberstein/Stadtteil Idar: Einbruch in ehemalige Gaststätte

In dem Zeitraum 31. Oktober, 10 Uhr, bis 01. November, 10 Uhr, wurde in die ehemalige Gaststätte „Im Haag“, Im Haag 6, ein Einbruch verübt. Unbekannte versuchten zunächst über ein Vordach in das Objekt zu gelangen. Hierbei wurde ein Fenster total zerstört. Da es von dem Fenster jedoch ca. 3 m nach unten auf die Treppe geht, wurde der Versuch abgebrochen. Anschließend wurde die Tür zu den ehemaligen Kabinen eingetreten. Die Täter gelangten so ins Objekt und durchsuchten es. Aus dem Keller entwendeten sie eine Kabeltrommel im Wert von 50,- Euro. Der verursachte Sachschaden dürfte bei 600,- Euro liegen.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Idar-Oberstein unter der Tel.-Nr. 06781/561-0.

Idar-Oberstein/Stadtteil Oberstein: 1 Leichtverletzter nach Verkehrsunfall

Am 1. November ging ein 19-jähriger Mann kurz nach 5 Uhr zu Fuß die Schönlautenbach von der Friedrichstraße kommend in Richtung Discothek Granada. Er benutze dabei die rechte Straßenseite. Als er ca. 30 Meter vor Erreichen des Lokals stehenblieb um zu telefonieren und sich dabei umdrehte, fuhr in diesem Moment ein in gleicher Richtung fahrender Pkw mit dem rechten Vorder- und Hinterrad über dessen linken Fuß. Der Fußgänger erlitt dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher fuhr anschließend einfach davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug soll es sich um ein Taxi gehandelt haben.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Idar-Oberstein unter der Tel.-Nr. 06781/561-0.

Idar-Oberstein/Stadtteil Oberstein: Gast niedergeschlagen und mit Messer bedroht

Am 1. November wurde ein 17-jähriger Mann, welcher eine Gaststätte in der unteren Hauptstraße besuchte, gegen 8 Uhr durch eine ihm vom Sehen her bekannte Person vor die Tür des Lokals zitiert. Ihnen folgten drei weitere Personen. Draußen angekommen, wurde dem 17-jährigen vom einem der Männer eine Bierflasche gegen den Kopf geschlagen. Er ging daraufhin zu Boden und schlug mit dem Gesicht auf. Als er sich wieder aufrichtete, stand die Person, die ihn nach draußen zitiert hatte, mit einem Messer vor ihm, welches er in die Richtung des Geschädigten hielt. Der Mann machte eine Schnittbewegung in Richtung des Geschädigten. Trotzdem der Geschädigte ausweichen konnte, wurde er am Bauch verletzt. Er trug eine ca. 10 cm lange oberflächliche Schnittwunde davon. Er stürzte erneut, konnte sich jedoch danach zurück in die Bar flüchten. Alle vier Personen folgen ihm, wurden dann jedoch von der Wirtin hinausgeworfen. Die Oberbekleidung des Geschädigten wurde durch den Schnitt ebenfalls beschädigt. Über die Täter liegen derzeit noch keine detaillierten Personenbeschreibungen vor. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Idar-Oberstein unter der Tel.-Nr. 06781/561-0.

Polizeiinspektion Idar-Oberstein

 

Autos in Koblenz aufgebrochen

Koblenz (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 01.11.2017, wurden im Stadtgebiet von Koblenz zwei Pkw aufgebrochen. Im Nauweg wurde an einem Peugeot 208 eine Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Auto wurden anschließend das Radio und die komplette Armaturenbrettabdeckung gestohlen. Schadenshöhe 1000 Euro. Im Kreutzchen wurde ein Audi A6 aufgebrochen. Nachdem die Scheibe der Beifahrertür zertrümmert wurde, stahlen die Täter einen Kosmetikkoffer, der auf dem Beifahrersitz abgestellt war. Hier entstand ein Schaden von rund 750 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Koblenz, Telefon: 0261-1031.

Einbruchsversuch am Koblenzer Deinhardplatz

Koblenz (ots) - Vermutlich durch das Auslösen der Alarmanlage gestört, wurden die Täter, die in der Nacht zum Mittwoch, 01.11.2017, gegen 0.20 Uhr in ein Bürogebäude in Koblenz, Deinhardplatz 3, einbrechen wollten. Diese versuchten gewaltsam eine Nebeneingangstür, der in der zweiten Etage gelegenen Firma, aufzuhebeln. Hierbei wurde der akustische Alarm ausgelöst, der den Täter offensichtlich zum Aufgeben bewegte. Dieser flüchtete unerkannt. Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, Telefon: 0261-1031.

Polizeipräsidium Koblenz

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL