Montag, 19. Februar 2018

Letztes Update:05:58:26 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Winden - Vollbrand eines Wohnmobils

Winden (ots) - Am Samstag, dem 17.02.2018, um 12.35 Uhr, wurde durch Kräfte der Feuerwehr Nassau der Brand eines Wohnmobils gemeldet. Der Eigentümer des Mobiles wollte an dem geparkten Fahrzeug die Heizung in Betrieb setzen und stellte Gasgeruch im Inneren fest. Im weiteren Verlauf erblickte er einen Brand an Bauteilen unterhalb der abgelegten Matratzen. In diesem Bereich befanden sich die Zuleitung der Gasheizung. Versuche die Flammen zu löschen verliefen erfolglos. Letztendlich wurde der Brand durch Kräfte der Feuerwehren aus Winden, Weinähr und Nassau abgelöscht. Während der eigenen Löschversuche erlitt der 65-jährige Eigentümer eine Rauchintoxikation und wurde vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Zur Feststellung der Ursache wurden polizeiliche Brandermittlungen aufgenommen. Durch die Wärmeausstrahlung wurden zwei Rollläden an einem Nebengebäude beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Polizeiinspektion Bad Ems

Öffentlichkeitsfahndung nach einem entwichenem Straftäter

Koblenz, Andernach (ots) - Am 15. Februar ist Sergej Bekker aus der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach entwichen. Er wird dringend gesucht! Wenn Sie Angaben zu seinem jetztigen Aufenthaltsort machen können, dann wenden Sie sich bitte direkt an die Polizei unter der Telefonnummer 0261 103 0.

Hier ist sein Foto zu sehen:

http://s.rlp.de/qgH

Polizeipräsidium Koblenz

Trier-Innenstadt: Fahndungsmaßnahmen nach Personen mit Schusswaffe in Fahrzeug - Festnahme

Durch mehrere Mitteiler wurde die Polizei Trier heute, gegen 13.00 Uhr, kontaktiert. Die besorgten Anrufer hatten zuvor einen PKW beobachtet, in welchem die Insassen mit einer Pistole hantiert und die Waffe auch aus dem Fahrzeugfenster gehalten hätten. Im Rahmen einer großangelegten Fahndung, unter Einsatz einer Vielzahl von Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Trier und der Bundespolizei Trier, wurde nach dem beschriebenen Fahrzeug gesucht. Gegen 14.10 Uhr konnte das Fahrzeug im Bereich der Ostallee/Theodor-Heuss-Allee durch eine Streife der Polizeiwache Innenstadt gesichtet und angehalten werden. Der 18 jährige Fahrer und sein 21 jähriger Beifahrer, beide wohnhaft im Eifelkreis Bitburg-Prüm,  wurden vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung von Fahrzeug und Insassen konnte eine täuschend echt aussehende Spielzeugpistole, sowie ein Einhandmesser aufgefunden werden.

Gegen beide Fahrzeuginsassen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten, sowie eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Im Rahmen der Vernehmung räumten die beiden ihr Fehlverhalten ein und gaben an, „nur einen Spaß gemacht zu haben“. Die Polizei Trier prüft nun, ob die entstandenen Kosten der Fahndungsmaßnahmen durch die Verantwortlichen getragen werden müssen.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, die zuständige Polizeiinspektion Trier zu kontaktieren (0651- 9779 3200).

 

Vallendar - Würzburg (ots) - In der Nacht zu Donnerstag, 02.2017, kam es zu einem Pkw-Diebstahl in

Singhofen (ots) - Am Freitag, dem 16.02.2018, ab ca. 13.30 Uhr, meldeten sich mehrere besorgte Bürger, die von Polizeibeamten angerufen worden seien. Die angeblichen Beamten gaben an, dass es in der Nachbarschaft zu einer Festnahme gekommen sei und nun befürchtet werde, dass weitere Täter auch bei ihnen einbrechen könnten. Die Polizeiinspektion Bad Ems warnt ausdrücklich vor diesen Anrufen. Es handelt sich um "falsche Polizeibeamte", die versuchen auf diese Weise ins Haus zu kommen, um dann Diebstähle zu begehen. Da sich diese Art von Anrufen in letzter Zeit häufen, wird den Bürgern dringend geraten, bei verdächtigen Anrufen sensibel zu reagieren, das Telefonat sofort zu beenden und die Polizei unter den bekannten Rufnummern zu verständigen.

Polizeiinspektion Bad Ems

Vallendar - Würzburg - Erfolgreiche Fahndung nach entwendetem Pkw

Vallendar - Würzburg (ots) - In der Nacht zu Donnerstag, 02.2017, kam es zu einem Pkw-Diebstahl in Vallendar. Nun ist der Pkw wieder aufgetaucht: Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried entdeckten den Wagen am gestrigen Donnerstag, 15.02.2018, gegen 15.20 Uhr, auf der Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden fahrend.

Bei der anschließenden Kontrolle an der Tank- und Rastanlage Würzburg Süd wurde der Fahrer, ein 39-jähriger polnischer Staatsangehöriger, vorläufig festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Haftrichter beim Amtsgericht Koblenz heute Haftbefehl gegen den Mann.

Polizeipräsidium Koblenz

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL