Sonntag, 17. Dezember 2017

Letztes Update:08:21:03 PM GMT

region-rhein.de

Drei Verletzte bei Fahrradunfällen in Koblenz

Koblenz (ots) - Eine 27-jährige Frau aus Koblenz wurde gestern, Mittwoch, 06.12.2017, gegen 07.50 Uhr bei einem Unfall leicht verletzt.

Die Frau war mit Ihrem Fahrrad vom Koblenz-Karthause kommend in Richtung Beatusstraße unterwegs. Dabei nutzte sie den Gehweg. Kurz vor der Einmündung Beatusstraße verließ ein Anwohner, für die Radfahrerin unerwartet, sein Grundstück und trat auf den Gehweg. Die junge Frau erkannte dies zu spät, um einen Zusammenstoß mit dem Mann zu vermeiden. Dabei stürzte sie vom Fahrrad und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Der Fußgänger blieb glücklicherweise nicht verletzt.

Die Koblenzerin wurde zur weiteren Behandlung in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht.

Weniger glimpflich endete der Zusammenstoß zweier Fahrradfahrer nur wenig später in Koblenz-Güls. Dort war es gegen 08.00 Uhr im Gegenverkehr zu einem Zusammenstoß gekommen.

Ein 29-jähriger Mann und eine 44-jährige Frau, beide aus Koblenz, waren dabei auf dem Radweg entlang der B416 unterwegs in entgegengesetzten Richtungen. Im Bereich einer Kurve, etwa in Höhe der Straße An der Fähre, stießen beide zusammen.

Wie beide gegenüber der Polizei angaben, hatten sie den jeweils anderen übersehen.

Der Fahrradfahrer wurde mit Verdacht auf eine Fraktur an der Hand, die Fahrradfahrerin mit nicht lebensbedrohlichen Rücken- und Kopfverletzungen zur weiteren Versorgung jeweils in Koblenzer Krankenhäuser verbracht.

Polizeipräsidium Koblenz