Samstag, 16. Dezember 2017

Letztes Update:08:58:45 AM GMT

region-rhein.de

Klaus Brand übernimmt CDU im Blauen Ländchen

Drucken

Vorstandswahlen bei Jahreshauptversammlung

VG Nastätten. Bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbands Nastätten im Restaurant „Zur Suhle“ in Eschbach wählten die Mitglieder Klaus Brand einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Er übernimmt das Amt von Gerhard Hilgert, der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte. Landtagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender Matthias Lammert dankte Hilgert herzlich für sein Engagement.

Für Lammert steht fest: „Brand ist Kreistagsmitglied, langjähriges Mitglied des Verbandsgemeinderates sowie des Vorstandes des CDU-Gemeindeverbands und nicht zuletzt Ortsbürgermeister seiner Heimatgemeinde Ehr. Er ist ein überaus erfahrender und sehr kompetenter Kommunalpolitiker, der überparteilich geschätzt wird, weil er sich erfolgreich und mit Herzblut für die Belange der Menschen einsetzt.“ Der neue Vorsitzende freut sich auf seine anstehenden Aufgaben: „Ich führe gerne die CDU der Verbandsgemeinde Nastätten in die Kommunalwahlen 2019 und werde mit Kräften daran mitwirken, dass unser Blaues Ländchen weiterhin ein attraktiver Standort zum Leben und Arbeiten bleibt. Familienfreundlichkeit, solide Finanzen und gute Rahmenbedingungen für Unternehmen sind für mich Kernthemen.“

Die gewählten Vorstandsmitglieder des CDU-Gemeindeverbands Nastätten:

Klaus Brand, Ehr (Vorsitzender), Cedric Crecelius, Miehlen und Burghard Müller, Nastätten (stellvertretende Vorsitzende), Meike Gast, Rettershain (Kassiererin), Alexander Kietzmann, Nastätten (Mitgliederbeauftragter), Kai Brand, Obertiefenbach (Beisitzer), Nadine Bärz, Hainau (Beisitzerin), Martin Gasteyer, Nastätten (Beisitzer), Christian Patzke, Buch (Beisitzer) und Gerhard Stötzer, Hunzel (Beisitzer). Als Kassenprüfer wurden Kurt Maus, Niederwallmenach und Werner Redert, Hainau gewählt.