Samstag, 16. Dezember 2017

Letztes Update:08:58:45 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Adventsmarkt am „Wirtshaus an der Lahn“ und auf „Richies Ranch“

Drucken

Am vierten Adventswochenende lohnte – wie die Wochen zuvor – ebenfalls ein Besuch in Lahnstein.
Am historischen Wirtshaus an der Lahn eröffneten Bürgermeister Adalbert Dornbusch und Rhein-Lahn-Nixe Katharina I. den kleinen Weih
nachtsmarkt, der von den Pächtern des Wirtshauses – Familie Nett – organisiert wurde.

Einiges selbstgemachtes wurde angeboten und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

So auch in Lahnstein auf der Höhe, wo Bauer Richard (Richard Nietulski) seine „Ranch“ erweiterte und dort einen kleinen Weihnachtsmarkt anbot, der bei Waffeln, Bratäpfeln, Krakauer Würstchen vom Rost und Glühwein zum Verweilen einlud.


Sitzung des Werkausschusses

Drucken

Lahnstein. In der jüngsten Sitzung des Werkausschusses am 13. Dezember 2016 wurden die Jahresabschlüsse 2015 sowie die Wirtschaftspläne 2017 für die Betriebszweige Bestattungswesen und Baubetriebshof vorberaten. Der Stadtrat behandelt diese Tagesordnungspunkte in seiner Sitzung am 19. Dezember 2016.

Das Bestattungswesen und der Baubetriebshof sind Betriebszweige des Eigenbetriebs der Wirtschaftsbetriebe Lahnstein (WBL). Sie werden nach den Bestimmungen der Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung (EigAnVO) geführt. Die Finanzplanung der Betriebszweige erfolgt in Wirtschaftsplänen und der Vollzug der Wirtschaftspläne wird in den Jahresabschlüssen dokumentiert.

Die Verwaltung hat dem Werkausschuss den Zwischenbericht des Eigenbetriebs Wirtschaftsbetriebe zur Kenntnisnahme vorgelegt. Aus dem Zwischenbericht ist ersichtlich, dass die Planungen in den einzelnen Betriebszweigen eingehalten wurden.

Weitere Informationen zum Stadtrat, den Mandatsträgern und anstehende Sitzungstermine finden sich auf der städtischen Homepage unter www.lahnstein.de (Rubrik Verwaltung, Rat und Gremien).

 

Adventsmarkt auf Lahnsteins Höhe

Drucken
Auch am dritten Adventswochenende konnte man in Lahnstein bummeln, stöbern und die Seele baumeln lassen. Was vor einigen Jahren begann, hat sich zwischenzeitlich zu einem sehr ansprechenden und stimmungsvollen Markt entwickelt: der Adventsmarkt im Wyndham Garden Hotel in Lahnstein auf der Höhe.
In diesem Jahr fand der Markt auf der Konferenzebene statt, da zugleich eine Hochzeitsmesse im Rhein-Lahn-Saal integriert wurde. Michele Schmidt – Inhaberin des Friseursalons „Flinke Schere“ – „verpasste“ unter anderem auch Rhein-Lahn-Nixe Katharina I. eine zauberhafte Frisur.

Nach einem Rundgang ging es dann zum Stand von Rudi Kring, der auch in diesem Jahr wieder u.a. einen tollen Kalender mit alten Lahnsteiner Motiven erstellt hat.
In den vergangenen Wochen hat Rudi Kring ein Adventsgewinnspiel gestartet, bei dem es darum ging, Motive zu erkennen. Rhein-Lahn-Nixe Katharina I. –assistiert von KVL-Vorsitzendem Günter Groß – zog die Gewinner, die sich über Buchpräsente freuen können.

Ausschuss befasste sich mit Kitaneubau, Feuerwehr und der Flüchtlingssituation in Lahnstein

Drucken

Lahnstein. In der für dieses Jahr letzten Sitzung des Fachbereichsausschusses 3 wurde den Gremienmitgliedern ein Sachstandsbericht über die Flüchtlingssituation in der Stadt gegeben. 94 Personen wurden Lahnstein 2017 zugewiesen. Dr. Elisabeth Appel-Kummer, die Beauftragte der Stadt für Flüchtlingsintegration, stellte die aktuelle Situation dar und beantwortete die Fragen der Ausschussmitglieder. Der Ausschuss beschloss die Mittelbereitstellung für die Fortführung des Projekts zur Integration von Flüchtlingen in Lahnstein.

Im Zusammenhang mit der Presseberichterstattung über das Anwesen „Straßburger Hof“ wurde klargestellt, dass im Gegensatz zu der Pressedarstellung in dem gesamten Anwesen lediglich drei Flüchtlinge wohnhaft sind.

Ferner beschloss der Ausschuss die Ersatzbeschaffung von einem Rettungsboot für die Freiwillige Feuerwehr Lahnstein. Für die Anschaffung eines Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs empfahl er dem Stadtrat, die Gesamtauftragsvergabe dem Fachbereichsausschuss im Rahmen einer Sondersitzung zu erteilen.

Außerdem wurde der Entwurf des Kindertagesstättenbedarfsplans des Rhein-Lahn-Kreises für das Kindergartenjahr 2016/17 vorgestellt und erläutert. Hier sind bekanntlich aktuell mehrere Maßnahmen zur Verbesserung des Angebots in Lahnstein initiiert.

Der Ausschuss wurde darüber hinaus durch die Verwaltung über die Förderung der Stadtranderholungsmaßnahmen in Lahnstein unterrichtet.

Alle Berichte und weitere Informationen zu den städtischen Gremien, den Mandatsträgern und anstehenden Sitzungsterminen finden sich unter www.lahnstein.de (Rubrik Verwaltung, Rat und Gremien).

Seit 35 Jahren für das Wohl der Tiere da

Drucken

Tierarztpraxis feiert Jubiläum

Lahnstein. Seit 35 Jahren setzen sich Dr Wolfgang Schnabl und seine Mitarbeiterinnen in der Lahnsteiner Praxis für das Wohl ihrer tierischen Patienten ein. Ein schöner und willkommener Anlass für Oberbürgermeister Peter Labonte und Lahnsteins Wirtschaftsförderer Marc Klaßmann der Tierarztpraxis Schnabl zum 35-jährigen Bestehen mit einem Blumenpräsent im Namen der Stadt Lahnstein zu gratulieren.

Bei einer Führung durch die modern ausgestatteten Praxisräume, die sich für den Laien nicht in Vielem von einer herkömmlichen Arztpraxis unterscheiden, gewannen Labonte und Klaßmann einen Eindruck darüber, wie umfangreich das Aufgabenfeld eines Tierarztes ist.

 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL