Sonntag, 19. November 2017

Letztes Update:07:48:31 PM GMT

region-rhein.de

Julia Klöckner wird 32. NCV Ehrenelferrat „humoris causa“

Drucken

Pünktlich zum Sessionstart einer Kampagne – dem 11.11. - lüftet der NCV ein bis dahin gut gehütetes Geheimnis. Wer nämlich wird neuer Ehrenelferrat „humoris causa“ des Niederlahnsteiner Carneval Vereins. 2018 wird dies Julia Klöckner (MdL) – Partei- und Fraktionsvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz – sein, die am 04.02.2018 zum Ehrenelferrat des Niederlahnsteiner Carneval Verein e.V. ernannt werden wird.

Was 1986 mit Rudolf Scharping im damaligen „Hotel Becker“ begann findet im Jahr 2018 mit Julia Klöckner seine Fortsetzung. Julia Klöckner ist die dritte Frau in der Riege der Ehrenelferräte. Neben ihr wurde bislang nur Ursula Scheeben und Hilde Klein diese Ehre zuteil.

Die neue Ehrenelferrätin „hc“ wurde 1972 in Bad Kreuznach geboren und ist auf dem elterlichen Weingut in Guldental aufgewachsen. Julia Klöckner war 1995 Deutsche Weinkönigin. Ihr Staatsexamen/Magister Artium hat sie in Politikwissenschaft, Theologie und Pädagogik absolviert. Weitere Stationen ihres beruflichen Werdegangs waren unter anderem das SWR Fernsehen sowie der Deutsche Bundestag, in dem sie als Abgeordnete zur Parlamentarischen Staatssekretärin aufstieg. Aktuell ist sie Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU im rheinland-pfälzischen Landtag, darüber hinaus stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende.

Karnevalistisch ist Julia Klöckner ebenfalls aktiv: sie gehört zu den prominenten Mitgliedern der Mainzer Ranzengarde.

Wenn am 4. Februar 2017 um 11.00 Uhr im Autohaus Schöntges die neue Ehrenelferrätin ihre Ernennungsurkunde und die NCV-Narrenkappe erhält, erwartet die Besucher wieder ein närrisches Spektakel.