Samstag, 21. April 2018

Letztes Update:12:18:55 PM GMT

region-rhein.de

BILD-Zeitung im Fahrwasser der AfD

Drucken

Die von der AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz entwickelte Kampagne gegen Diesel-Fahrverbote wird nicht nur bundesweit von der AfD, sondern nun sogar vom Hauptorgan des Springerverlages aufgegriffen.

Die BILD-Zeitung stellt die Begründung der Bundesregierung anhand der gleichen Fakten in Frage. Es gibt erhebliche Zweifel an der angeblichen Mehrbelastung der Umwelt durch Dieselfahrzeuge. Nicht umsonst sprechen sich BMW-Chef Harald Krüger, Daimler-Chef Dieter Zetsche und VW-Vorstands-Chef Herbert zu Recht für die Dieseltechnik aus, eine Technik in der Deutschland nach wie vor führend ist und an der hunderttausende von Arbeitsplätzen hängen!

Die AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz fordert seit Beginn dieser unsäglichen Diskussion, dass es keine Enteignung von Diesel-Fahrern geben dürfe. Sie hat sich im Landtag Rheinland-Pfalz und in etlichen Kreistagen für eine bürgerfreundliche Lösung ausgesprochen. Existenzbedrohende Entscheidungen der Politik zu Lasten der Pendler und Unternehmer sind keine akzeptable Lösung!

„Der Diesel gehört zu Deutschland“.

Das wird die AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz mit ihrer Kampagne in die deutschen Städte und damit in die breite Öffentlichkeit tragen. Informationstage sind geplant am:

06.04.2018          Mainz

12.04.2018          Koblenz

18.04.2018          Ludwigshafen

07.05.2018          Mainz

14.05.2018          Trier

17.05.2018          Kaiserslautern