Samstag, 18. November 2017

Letztes Update:09:22:56 AM GMT

region-rhein.de

RSS

DSV Nordic aktiv AZ SV Rheinland e.V.

10 Jahre erfolgreiche Nordic/Walkingtrainerausbildung – Nordic aktivtrainerforum mit LSB Einweisung für Siegel Sport Pro Gesundheit

Das DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum Skiverband Rheinland e.V. konnte nach 10 Jahren durch städtische Unterstützung im Bürgerhaus Torney am 12. August ein erfolgreiches Nordic aktiv Trainerforum mit Nordic Walking, Nordic Blading/Rollski, Aqua Nordic Walking und gesundheitsorientierter Laserbiathlon mit dem Thoraxtrainer durchführen.

Mehr als 25 Trainer aus ganz Rheinland-Pfalz aus Eifel/Hunsrück, Mainz und dem hohen Westerwald sowie aus NRW nahmen teil, galt es doch das Siegel Sport Pro Gesundheit über den LSB-Rheinland-Pfalz zu verlängern. Das Siegel Sport Pro Gesundheit ermöglicht allen Trainern auch in Zukunft nach den Richtlinien der Krankenkassen ZPP/GKV Teilnehmern bezuschussungsfähige Nordic Walkinggesundheitskurse anbieten zu können. Das DSV Nordic aktiv AZ Skiverband Rheinland e.V. wurde daher vom LSB beauftragt die erforderlichen Einweisungen durchzuführen, da es über ein eigenes bundesweites Konzept hierzu verfügt.

Zusätzlich zum Nordic Walking wurde das neue zukünftige ZPP-Kurskonzept Aqua Nordic Walking von der Autorin und Referentin Birgit Steinebach in dieser neuen Sportart in Theorie und Praxis vorgestellt, die damit ihre jahrelange Kompetenz im Aqua Sport in die Ausbildungsangebote vom DSV nordic aktiv AZ mit einbringt. Alexander Puderbach und Martin Schulz boten einer weiteren Gruppe einen Workshop in Nordic Blading/Rollski an.

Der Sportdezernent der Stadt Neuwied Herr Michael Mang ließ es sich daher nicht nehmen, gemeinsam mit Katharina Steinbach von der Barmer Ersatzkasse allen Teilnehmern die begehrten Teilnehmerunterlagen Nordic Walking zu überreichen. Prominentester Teilnehmer des Lehrganges von Lehrgangsleiter Stefan Puderbach war der Silbermedaillengewinner in der Leichtathletik bei den Paralympics in Athen 2000 Jörg Trippen Hilgers aus Zell-Mosel, der mittlerweile selbst viele Präventionskurse im DSV zentrum in Zell/Mosel anbietet. Alle Vereine, Trainer, Multiplikatoren, die eine DOSB-Nordic Walking C-Trainerausbildung absolvieren möchten, können auch wieder für 2017/2018 das neue Ausbildungsprogramm bestellen ( weitere Informationen – Geschäftsstelle Bachstrasse 1, 56566 Neuwied, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , 0152/28926702 9

Sommerfest der Tischtennisabteilung des VfL Oberbieber

Saisonauftakt mit großem Heimspieltag am kommenden Samstag

Die Tischtennisabteilung startet am kommenden Samstag, 02.09.17 mit einem Sommerfest an der Schulturnhalle Oberbieber in die neue Saison.

Ab 15.00 Uhr sind Mitglieder, Fans und Sportbegeisterte herzlich eingeladen, den Tag in und um die Sporthalle in Oberbieber gemeinsam zu verbringen. Am Nachmittag startet der Nachwuchs des VfL mit seiner Meisterschaftsrunde, bevor die erste und dritte Mannschaft ab 18.00 Uhr offiziell auf Punktejagd gehen werden. Die erste Mannschaft startet mit dem ersten Heimspiel gegen TTC Olympia Koblenz in die Saison. Den TV Rübenach erwartet die dritte Mannschaft als Gegner. „Neben Grillfleisch, Kuchen, Salaten wird der Tag tollen Sport bieten. Wir freuen uns daher auf viele Gäste,“ so Abteilungsleiter Jörg Röder.

Lange ist es her, dass der letzte Ball gespielt und die letzte Schlacht geschlagen war. Nach dem denkbar knappen Saisonfinale im Frühjahr diesen Jahres (der VfL Oberbieber hätte um ein Haar den sensationellen Sprung in die 1. Bezirksliga geschafft) hat sich bei den gelbschwarzen „Breedschesklepper“ einiges getan. Kinder wurden geboren, Knochenbrüche auskuriert, neue Spieler verpflichtet und so manche schweißtreibende Trainingseinheit durchlaufen.

Dabei kann das neuerliche Saisonziel der Neuwieder in diesem Jahr nur „Klassenerhalt“ lauten; die 2. Bezirksliga hat mit Windhagen und Weißenthurm zwei überaus starke Teams hinzugewonnen, welche die Meisterschaft wohl unangefochten untereinander ausspielen dürften.

Doch beim VfL Oberbieber geht man erhobenen Hauptes in die neue Spielzeit. Nachdem die zweite Mannschaft den Aufstieg forcieren konnte, strebt man nun auch in der Kreisliga große Ziele an und möchte hier gleich nochmals um die Meisterschaft mitspielen. Und auch die übrigen Mannschaften und die Nachwuchsabteilung gehen mit klaren Zielvorstellungen in die neue Saison.

Weitere Informationen bei Facebook und auf der Homepage www.vfloberbieber.de.

Discofox

Tanzen macht Spaß und die nächste Feier kommt bestimmt!

Das Tanz-und Sportzentrum Mittelrhein bietet zwei Stufen für Discofox, einmal für Anfänger und dann für Fortgeschrittene an. Auf Partys und Feiern ist der Discofox einer der beliebtesten Tänze. Eine große Vielfalt an Figuren lassen sich schnell, leicht und mit sehr viel Freude erlernen. Unser erfolgreiches Trainerpaar Katrin und Rene Link zeigen  mit viel Spaß, wie Neues erlernt und Altes aufgefrischt werden kann.
Auch für Brautpaare, Schulabgänger und deren Eltern bestens geeignet.  Trainiert wird immer dienstags  von 18:30 bis 19:30 Uhr für Anfänger und  von 19:30 bis 20:30 Uhr für Fortgeschrittene. „ Schauen Sie doch einfach mal vorbei in Koblenz in der Moselweißer Straße 42-46 eine Schnupperstunde ist kostenlos!“
Anmeldungen erforderlich bei:  Hans Wickert Tel. 02621/4217         Mail:h.wickert@tsz-mittelrhein

Thamm/Gottschalk bei German Open Championships

Die German Open Championships (GOC) erlebten ihre 31. Auflage und waren zum 14. Mal Gast in Stuttgart. Das weltgrößte Turnier lockte auch diesmal wieder Paare aus 57 Nationen nach Deutschland, rund 3.900 Starts wurden an den 5 Tagen in den wohl schönsten Tanzsälen der Republik verzeichnet.

Mario Thamm und Miriam Gottschalk vom Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein betraten am Freitagmittag erstmals die Tanzfläche in der altehrwürdigen Reithalle des Stuttgarter Kultur- und Kongresszentrums Liederhalle (KKL). 228 Paare starteten, aufgeteilt in zwei Gruppen, in die Vorrunde des WDSF Senior II Standard Turniers.

Mit neuem Kleid und viel Schwung tanzten sich die Koblenzer in die zweite Runde, die noch am selben Tag stattfand. Die tolle Atmosphäre in der Alten Reithalle, zahlreiche Zuschauer und die Vielfalt an internationalen Paaren machen Turniere auf der GOC immer zu etwas Besonderem. Auch Thamm/Gottschalk konnten dieses besondere Gefühl auf die Tanzfläche bringen und schafften den Sprung in die dritte Runde.

Am Samstagmorgen um 9:30 Uhr ging es nun für die beiden weiter. Das bedeutet 5:30 Uhr aufstehen, Haare machen, schminken, zur Halle fahren, umziehen, eintanzen - fit sein. Bei Großturnieren wird in festen "Heats" getanzt, also in jedem Tanz sind immer die gleichen Paare auf der Fläche. Dies kann von Vorteil sein, in starken Heats aber auch erschweren, die nötigen Kreuze für die nächste Runde zu erhalten. Zudem kamen in Runde 3 die Sternchenpaare hinzu, dies sind nationale und internationale Top-Paare, denen die ersten beiden Runden "erspart" blieben.

Thamm/Gottschalk hatten unter anderem die Deutschen Meister Gert Faustmann/Alexandra Kley - die späteren Gewinner der Silbermedaillen - in ihrem Heat. Nach weiteren fünf Tänzen unter den Augen der 11 Wertungsrichter stand fest, dass es für unser Paar leider nicht mehr weiter ging.

Am Ende fehlten nur 3 Kreuze zum Einzug in die nächste Runde mit 96 Paaren - Thamm/Gottschalk belegten Platz 103 von 228 Startern. Trotzdem zufrieden und mit dem Wissen auch international bestehen zu können, genossen die beiden den restlichen Tag auf der GOC und verfolgten am Abend "ihr" Finale unter Hunderten von Zuschauern im Beethovensaal des KKL zu den live Klängen der Boris Myagkov Big Band.

Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein

Tanzkurs für Erwachsene ab September

Das Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein bietet ab dem 7. September einen Einsteigertanzkurs für Erwachsene an.
An 10 Tanzabenden á 60 Minuten lernen wir gemeinsam im Einsteigerkurs Teil 1 die Tänze Cha Cha Cha, Rumba, Jive, Tango und Langsamer Walzer.
In geselliger Atmosphäre sollen hier die ersten Schritte und Figuren vermittelt werden.
Die Anmeldung ist nur paarweise möglich, die Kursgebühr beträgt 79 Euro pro Person. Teilnehmer des RZ-Kurses „Rhein tanzen“ erhalten 10 Euro Rabatt.

Was wird benötigt? Bitte ein Paar Schuhe zum Wechseln mitbringen - unser Sportparkett mag keine Straßenschuhe. Ansonsten, Freude und Spaß am Tanzen und Lust etwas Neues zu lernen!

Nach dem Kurs kann das Deutsche Tanzsportabzeichen in Bronze abgelegt werden.
Der Kurs beginnt am 7. September jeweils donnerstags von 19:30 bis 20:30 im TSZ Mittelrhein, Moselweißer Str. 42-46 in Koblenz.

Reservierungen werden ab sofort unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegengenommen. Weitere Informationen auch im Internet unter www. tsz-mittelrhein.de

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL