Sonntag, 19. November 2017

Letztes Update:07:48:31 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Doppelsieg bei Deutschlands größtem Tanzturnier für Juniorenpaar Gert/Gorte

Das Junioren II C Lateinpaar Daniel Gert/Alexandra Gorte vom Tanz- und Sportzentrum
Mittelrhein aus Koblenz zeigte bei Deutschlands größtem Tanzmeeting eine
beeindruckende Leistung. Vom 19. bis zum 21. Mai kämpften aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland angereiste Paare in der Eissporthalle Frankfurt bei Hessen tanzt parallel auf 8 Flächen um Turniersiege.

Das Traditionsturnier
konnte dieses Jahr einen Melderekord von fast 3500 Starts an drei Tagen verzeichnen. Die noch frische Paarkombination Gert/Gorte, die sich erst im Februar dieses Jahres so gefunden hat, ging am Freitag das erste Mal gemeinsam bei Hessen tanzt an den Start.

In der Jun II C
Latein tanzten sich die beiden souverän durch vier Tanzrunden gegen 22 Mitkonkurrenten zum Sieg. Am Sonntag starteten Alexandra und Daniel in der nächst älteren Startgruppe der Jugend C und ertanzten sich auch hier unangefochten, wieder gegen 22 Paare, ganz oben an die Spitze.

Das junge talentierte Paar kann somit nach seinem ersten Start
im Februar schon in zwei Wochen in die nächst höhere Leistungsklasse, B-Latein, aufsteigen.

09.06.2017 Nordic Walkingkurs - „1. Deutsche Nordic Walking und Laufakademie in Hilgert“

Nordic Walkingkurs für einen gesundheitsorientierten NW-Wettkampfsport – Vorbereitung für die 1. Internationale Rheinland-Pfalz-Meisterschaft Power Nordic Walking 24.09.2017 in Hilgert
Mit Ihrer Gründung am 24.04.2017 hat die 1. Deutsche Nordic Walking und Laufakademie die Durchführung eines Nordic Walkingkurses ab dem 09.06.2017 für alle Alters- und Neigungsgruppen beschlossen. Ziel ist es alle Interessenten für Nordic Walking und einen gesundheitsorientierten Wettkampfsport und hier speziell die 1. Internationale Rheinland-Pfalz-Meisterschaft im Vorfeld mit einem Präventionskurs vorzubereiten. Über 10 mal 90 Minuten Nordic Walking jeden Freitag ab 16.30 Uhr sollen alle Interessenten hierfür die Möglichkeit erhalten den Sport unter gesundheitlichen Aspekten zu erlernen. In Kooperation mit den zertifizierten Ausbildern/Trainern vom DSV Nordic aktiv AZ Skiverband Rheinland e.V. steht ein bundesweites Nordic Walking Kurskonzept von der Zentralen Prüfstelle für Prävention in Verbindung mit den meisten gesetzlichen Krankenkassen zur Verfügung. Hier haben Interessenten im Vorfeld die Möglichkeit bei Ihrer Krankenkasse nach einer Bezuschussung §20 SGB zu fragen. Bei einer Bezuschussung durch die Krankenkassen werden zum Teil 80 % der Kurskosten am Ende des Kurses von den Krankenkassen übernommen. Alle Informationen über den Ablauf und den Kursbeginn können unter www.red-sportspark.de/lauf.htm - In den Erlen 32, 56206 Hilgert Tel.. 02624 3803 erfragt werden.

Frauenfußball Bezirksliga Ost 14. Mai 2017

FSG Osterspai/Filsen/Kamp-Bornhofen gegen SSV Eichelhardt  2 : 0   (2 : 0)

Janina Theis „knipst“ zum ersten mal für die FSG

In Eichelhardt mußten wir chancenlos mit 1:4 die Segel streichen. Heute ging es darum, Revanche zu nehmen und zudem die Schlappe vom letzten Wochenende aufzuarbeiten.

Die Vorzeichen hierfür standen jedoch äußerst schlecht. Nur ganze sieben Spielerinnen vom 14er Kader waren nicht angeschlagen. Dass dann kein berauschendes Spiel gegen den Konkurrenten aus dem Westerwald zustande kam, war vorauszusehen.

Wir spielten im gewohnten 4:4:2 System. Uns gelang es, den Gegner durch eigenes sachliches und sicheres Kombinationsspiel gar nicht erst ins Spiel finden zu lassen. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Nach zehn Minuten wurde Lisa Bohner 18 Meter vor dem Tor unsanft von den Beinen geholt. Die Gefoulte selbst legte sich den Ball zurecht und verwandelte unter Mithilfe der gegnerischen Torhüterin,die den aufsetzenden, nassen Ball unterschätzte, zum 1:0.

Weiterlesen...

JSG Osterspai E - Jgd. Leistungsklasse

JSG Nievern  -  JSG Osterspai    3 : 2

Am Samstag , 13.05.2017 ,  kam es zum Duell auf dem Kunstrasenplatz in Nievern. Der JSG Osterspai fehlten einige Stammspieler , aber die Nachrücker machten die Sache recht gut .

Nach 3 Min . erzielte Malou die 0 : 1 Führung die bis zur 23 . Min . Bestand hatte .

Nievern  zeigte mehr Einsatz und erzielte  kurz vor der Pause mit einem Sonntagsschuß unter die Querlatte den 1 : 1 Ausgleich .

In Halbzeit 2 verfiel die JSG Osterspai in die gleichen Fehler der vorherigen Spiele .

Abspielfehler , schnelle Ballverluste , man hatte das Spiel aus der Hand gegeben und dadurch Nievern stark gemacht .

Nievern spielte nun energischer mit mehr Einsatz und erzielte in kurzer Folge die Tore zum 2 : 1 und 3 : 1 ,bevor Max Schenk kurz vor Schluß noch auf 3 : 2 verkürzte .Wie schon gegen die JSG Diez -Freiendiez wäre ein Unentschieden möglich gewesen .

Bleibt zu hoffen ,daß daß nächste Spiel  am 20 .05.2017 in Dahlheim gegen die JSG Nastätten erfolgreicher gestaltet werden kann .

Es spielten :Elias Müller , MOritz Kunz ,Max Pruseit , Max Schenck,

Malou Müller , Tim White , Ole Kluske und Finn Oppenhäuser

SVB I holt ein glückliches 2:2 gegen Katzenelnbogen

Am 14. Mai empfing unsere 1. Mannschaft den TuS Katzenelnbogen-Klingelbach.

Der SVB fand zunächst besser ins Spiel, ohne sich dabei große Chancen heraus zu spielen. Die Gäste lauerten auf schnelle Konter und hatten in der 28. Minute die erste Großchance, aber scheiterten an der Latte. Bis zur Halbzeitpause war das Spiel beidseitig von Fehlern geprägt. So blieb es vorerst beim 0:0.
In der 2. Halbzeit hatten zunächst die Gäste leichte Spielvorteile. Aber auch hier blieben die Chancen vorerst aus. Aus dem Nichts ging unsere Elf dann doch in Führung. Andreas Bleith setzte sich in der 62. Minute im Strafraum durch und schob den Ball zum 1:0 ins lange Eck. Von nun an kam der TuS besser ins Spiel. Unsere Abwehr, um Kapitän Daniel Arzheimer, stand jedoch recht gut und ließ nur wenig zu. Erst eine Standardsituation, in der 81. Minute, brachte für die Gäste den Ausgleich. Nur 3 Minuten später drehten sie das Spiel komplett und gingen ihrerseits mit 2:1 in Führung. Das Spiel schien eigentlich gelaufen. Aber in der Nachspielzeit entschied der Schiedsrichter auf einen berechtigten Handelfmeter für den SVB. Zunächst scheiterte Yasam Cakir am Keeper. Dieser ließ den Ball aber nur abprallen. So stand David Pfister genau richtig und erzielte den 2:2 Endstand.

Fazit: Das Unentschieden ist zwar leistungsgerecht, doch am Ende sehr glücklich für den SVB.

Es spielten: Kevin Pfaff (Tor), Daniel Arzheimer, Christian Bleith (72. David Ellison) , Tony Streich, Dennis Schmale, Kevin Schmale, Thorsten Meuer, Alex Pohl, Andreas Bleith, Yasam Cakir, Arben Bektashi (66. David Pfister)

Weiterlesen...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL