Samstag, 16. Dezember 2017

Letztes Update:08:58:45 AM GMT

region-rhein.de

VR-Bank Lauf Heimbach-Weis: „Eine rundum gelungene Veranstaltung“

Neuwied. Der Volkslauf Heimbach-Weis - „Rund um Rommersdorf“ brachte am vergangenen Wochenende bei bestem Laufwetter wieder knapp 300 Teilnehmer auf die attraktiven und anspruchsvollen Strecken entlang des Rheinsteigs.

Auf der Zehnkilometerstrecke setzte sich bei den Herren Vorjahressieger Semere Tsehatsion von der LG Rhein-Wied souverän in einer Zeit von 33 Minuten und 27 Sekunden durch. Die Damenkonkurrenz entschied Franziska Junker in 44:39 min. für sich.

Die schnellsten Beine auf der kurzen Strecke über vier Kilometer hatte bei den Damen  Laura Corazza in 17:57 min. Thierry van Riesen (TuS Horhausen) gelang mit einer Zeit von 12:33 min. der Sieg bei den Herren.

Der Vorsitzende des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V., Stefan Puderbach zeigte sich mit dem Ablauf der Veranstaltung zufrieden, auch, weil mehr Läufer teilnahmen als im vergangenen Jahr: „Die steigenden Teilnehmerzahlen zeigen, dass der Volkslauf „Rund um Rommersdorf“ in der Läuferszene einen hohen Stellenwert genießt.“
Besonders erfreulich sei laut Puderbach auch die Tatsache gewesen, dass sich keine Läufer, Walker und Nordic Walker ernsthaft verletzt hätten.

Puderbach sprach allen Helfern seinen ausdrücklichen Dank aus: „Ich möchte mich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern auf der Strecke, bei der Verpflegung und vor allem bei der Zeitmessung bedanken. Ohne sie ist eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht denkbar.“

Weitere Informationen, Ergebnisse und Bilder des Volkslaufs finden Sie auf der Internet- und Facebookpräsenz des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V.: