Samstag, 21. April 2018

Letztes Update:12:18:55 PM GMT

region-rhein.de

Romantischer Rhein präsentierte sich auf touristischen Messen

Drucken

Tourismus im Mittelrheintal beliebter denn je

(rrt) Im Tourismus sind die ersten Monate des Jahres traditionell geprägt von touristischen Messen. So hat auch die Romantischer Rhein Tourismus GmbH (RRT) die Region zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen/Unkel auf diversen Messen im In- und Ausland präsentiert.

Der Auftakt fand auf der CMT in Stuttgart statt, die in diesem Jahr bereits zum 50. Mal veranstaltet wurde. Mit etwa 265.000 Besuchern wurde nicht nur ein neuer Rekord verbucht, sondern auch die Position als weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit gestärkt. Die RRT präsentierte hier vor allem die beliebten Fernwanderwege Rheinsteig, RheinBurgenWeg, die Rundwege der Region und den Rheinradweg.

Anfang Februar ging es auf die Fiets- en Wandelbeurs in Gent, Belgien mit rund 16.000 Besuchern. Drei Wochen später lockte die Fiets- en Wandelbeurs dann rund 41.000 Besucher in das niederländische Utrecht. Auf beiden Messen standen die Themen Rad und Wandern im Fokus.

Auf der ITB in Berlin stellte die Romantischer Rhein Tourismus GmbH die Destination, aktuelle touristische Angebote und Veranstaltungen vor. Von Mittwoch, 7. März bis Freitag, 9. März war die Messe den Fachbesuchern vorbehalten. Das Netzwerken mit touristischen Partnern wurde genutzt um bestehende und zukünftige Projekte zu planen. Mit insgesamt rund 110.000 Fachbesuchern zählt die ITB zu der weltweit größten Fachbesuchermesse zum Thema Tourismus. Am Wochenende verschafften sich dann ca. 60.000 Privatbesucher einen Überblick über die neuesten Angebote.

Während der Fachbesuchertage machten sich sowohl die Enquete Kommission Tourismus, als auch Dr. Volker Wissing, rheinland-pfälzischer Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau ein Bild von den touristischen Angeboten und deren Entwicklung.

Im Rahmen der ITB wurde zudem der Rheinradweg als schönste EuroVelo Route gekürt. Der „EuroVelo Cycle Tourism Award“ wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen. Der Rheinradweg ist ein gemeinsames Projekt der European Cyclists‘ Federation und den Ländern Schweiz, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden.

Den Abschluss der Messesaison machte die ADFC Radreisemesse in Bonn am 18. März. Am Stand der RRT bekamen die zahlreichen interessierten Besucher einen Überblick und Prospektmaterial zum Rheinradweg EuroVelo 15.

Tourismus bleibt ein sehr wichtiger Wirtschaftsfaktor im Mittelrheintal

Die Erhebung des statistischen Landesamts Rheinland-Pfalz für 2017 zeigt, dass der Romantische Rhein als Touristenziel weiterhin sehr beliebt ist. Insgesamt besuchten 1.286.484 Gäste (+3,4% im Vergleich zu 2016), die mindestens zwei Tage im Gebiet verweilten, den rheinland-pfälzischen Teil des Romantischen Rheins. Mit 2.715.147 Übernachtungen (+3,5%) kann das Mittelrheintal von den zehn touristischen Regionen in Rheinland-Pfalz sogar die beste Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr vorweisen. Hinzu kommen noch die Zahlen der hessischen Gemeinden Lorch und Rüdesheim: Lorch konnte mit 15.723 Gästen (+1,2%) und 34.548 Übernachtungen (+1,9%) ebenso positive Entwicklungen verbuchen wie Rüdesheim mit 200.535 Gästen (+3,5%) und 398.572 Übernachtungen (+1,2%). Besonders erfreulich ist, dass nun bereits im sechsten Jahr in Folge die Gäste- und Übernachtungszahlen entlang des Romantischen Rheins gestiegen sind.

Eine Studie zum Wirtschaftsfaktor des Tourismus der IHK und der Romantischer Rhein Tourismus GmbH aus dem Jahre 2014 belegt, dass rund 28,9 Mio. touristische Aufenthaltstage verzeichnet werden konnten und somit im Durchschnitt etwa 80.000 Touristen pro Tag in der Region empfangen werden. Aus der touristischen Nachfrage ergibt sich ein Bruttoumsatz von über 1 Mrd. Euro.