Dienstag, 19. September 2017

Letztes Update:04:29:28 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Welche ökonomische Bedeutung hat die Tourismuswirtschaft im Hunsrück, an der Nahe und um den Nationalpark? Dieser Frage sind die Industrie- und Handelskammern Koblenz, Trier und Saarland nachgegangen. In deren Auftrag hat die dwif-Consulting GmbH eine Wertschöpfungsstudie erstellt. Die Ergebnisse werden Ende Juni vom Geschäftsführer der dwif-Consulting GmbH, Dr. Manfred Zeiner, präsentiert. Zu drei verschiedenen Terminen in der Region können sich alle Interessierten anmelden.

Dienstag, 28. Juni 2016, 10 bis 11.30 Uhr,

Hotel Das Bollants, Felkestraße 100, 55566 Bad Sobernheim

Dienstag, 28. Juni 2016, 14 bis 17.30 Uhr,

Europäische Akademie Otzenhausen gGmbH, Europahausstraße 35, 66620 Nonnweiler

Dienstag, 28. Juni 2016, 18.30 bis 20 Uhr,

IHK Koblenz Regionalgeschäftsstelle Simmern, Vor dem Tor 3, 55469 Simmern

Erstmals wurde bei der Untersuchung eine telefonische Befragung bei der Wohnbevölkerung durchgeführt. So konnten neue Erkenntnisse über Übernachtungen, die bei Freunden, Bekannten und Verwandten stattfinden, gewonnen werden - diese sind in der amtlichen Übernachtungsstatistik nicht enthalten. Auch diese bisher unbekannten Zahlen drücken sich in der regionalökonomischen Wertschöpfung positiv aus.

Aus der Studie gehen weiterhin die Gästesegmente, Tagesausgaben sowie Umsatzstufen hervor. Ferner werden die Profiteure des Tourismus, direkte und indirekte Einkommenswirkungen, Beschäftigungseffekte, Steueraufkommen und Steuereinnahmen betrachtet.

Anmeldung unter www.ihk-koblenz.de, Nr. 3392610.

 

Julia Klöckners digitale Sprechstunde

Am Mittwoch, 15. Juni, 14 Uhr

Julia Klöckner lädt erneut zur digitalen Sprechstunde ein

Julia Klöckner MdL, die Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU-Rheinland-Pfalz, bietet in wenigen Tagen erneut eine digitale Bürgersprechstunde an. Dazu startet Julia Klöckner am Mittwoch, 15. Juni, um 14 Uhr einen Livechat per Video auf ihrer Facebook-Seite unter facebook.com/juliakloeckner. Nutzer können der CDU-Politikerin dann ganz einfach Fragen stellen und ihre Anmerkungen und Ideen übermitteln, indem sie einen Kommentar zu dem Video schreiben.

Wer auf facebook.com/juliakloeckner auf „Gefällt mir“ geklickt hat, bekommt den Videochat auch in seinen Neuigkeiten zu sehen. Wer zu diesem Termin nicht dabei sein kann, findet das Video auch noch im Anschluss auf der Facebook-Seite der CDU-Politikerin.

„Auch die sozialen Netzwerke sind für die CDU Rheinland-Pfalz und für mich wichtige Dialogmedien – der Austausch mit den Menschen dort ist für uns ebenso ein Anliegen, wie die klassische Bürgersprechstunde oder das Gespräch am Infostand in der Fußgängerzone“, erklärt Julia Klöckner. Sie ergänzt: „An diesem neuen Format gefällt mir besonders gut, auch im Netz ganz unmittelbar und spontan mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Deshalb gehören diese Sprechstunden für mich fest dazu.“

Die Videosprechstunden werden regelmäßig wiederholt. Die weiteren Termine kündigen Julia Klöckner und die CDU Rheinland-Pfalz rechtzeitig auf ihren Facebook-Seiten an.

Aktion „Heimat • Menschen • Vielfalt = Feuerwehr!“

Landesfeuerwehrverband tourt in zwölf Wochen durch 36 Städte

Rheinland-Pfalz. Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz ist auf Tour: Seit Ende Mai bis August kommt der LFV mit zwei auffällig gestalteten Feuerwehrfahrzeugen in 36 Städte und Orte im Land, um für das Ehrenamt Feuerwehr zu werben.

Am 09.06.2016 zwischen 10 Uhr bis 17 Uhr, macht die Tour auch halt auf dem Luisenplatz in Neuwied.

„Wir haben 2013 mit einer dauerhaften Werbung um Nachwuchs in den Feuerwehren begonnen“, so der Präsident des LFV, Frank Hachemer, „und werden mit dieser Zwölf-Wochen-Tour in die nächste Runde gehen. Wir mussten in der Vergangenheit feststellen, dass leider schon einige Ortsfeuerwehren in Rheinland-Pfalz geschlossen werden mussten, weil dort keine Ehrenamtlichen mehr zum Dienst in der Feuerwehr zur Verfügung standen.“ Hachemer weiter: „Daher darf man nicht warten, auch wenn viele Feuerwehren zurzeit noch keine aktuellen Probleme haben. Rechtzeitig Nachwuchs aufbauen ist die Devise. Die Kampagnen-Tour ist ein kleiner Baustein dazu.“ Der Verband arbeitet dabei mit den Feuerwehren vor Ort zusammen: „Es gilt ja, das Interesse für die eigene Wehr vor Ort zu schüren.“

Auf den öffentlichen Plätzen, auf denen die Tour Station macht, erhalten Bürgerinnen und Bürger Informationen aus erster Hand und können Fragen stellen, die sie sonst nicht so ohne Hürden stellen könnten.

12.06.:Mittelrhein Musik Festival 2 x in Spay in der Alten Kirche

"Früh am Morgen öffnete Peter die Gartentür und trat hinaus auf die große, grüne Wiese...“  so beginnt eines der schönsten musikalischen Märchen, das vermutlich die meisten Kinder kennen. Das Trio Rosso mit den drei Fagottspielern Nikolaus Maler, Marc Engelhardt und Wolfgang Fritzen spielt am 12.06.2016 um 11 Uhr in der Alten Kirche in Spay zum Kinderkonzert für die ganze Familie auf. Einlass ist ab 10 Uhr.

“So fasst uns das, was wir nicht fassen können ...” ist Thema der Musikalischen Lesung am frühen Sonntag Abend. Spätestens seit dem Rilke-Projekt sind die Gedichte von Rainer Maria Rilke immer wieder auf den Bühnen zu hören. Die Schauspielerin Constanze Becker wird ab 18 Uhr verschiedene Gedichte von Rainer Maria Rilke rezitieren. Musikalisch wird das Ganze formvollendet umrahmt durch die dreistimmigen Sinfonien von Johann Sebastian Bach, die ursprünglich 1720-23 für Klavier geschrieben wurden. An diesem Abend werden sie gespielt in einer Fassung für drei Fagotte. Das Trio Rosso wird die fünfzehn kurzen Werke in einem völlig neuen Klang erstrahlen lassen. Einlass ist ab 17 Uhr. Das Konzert endet um 20 Uhr – Zeit genug zur Heimfahrt bis zum Anpfiff des EM-Spiels.

Karten für die beiden Konzerte sind erhältlich bei den bekannten VVK-Stellen, an der Tageskasse und im Internet bei www.mittelrheinmusik.de.

“classic meets pop” mit Kirsten Pecoraro und Band

Nach 2015 wird Kirsten Pecoraro mit Band am Sonntag, 12.06.2016, das diesjährige zweite Promenadenkonzert gestalten. Kirsten Pecoraro wird mit Coversongs, aber auch durch die Künstlerin selbst geschriebene Lieder dem Publikum einen vergnüglichen Nachmittag bieten.

Kirsten Pecoraro, die bereits mit 5 Jahren das erste Mal auf einer Bühne stand, ist eine Frau mit Power und vielen Talenten, eine Stimme mit unverwechselbarem Sound, eine Sängerin mit hohem Wiedererkennungswert.

Als eine der ganz wenigen weiblichen Imitationskünstler in Deutschland entwickelte sie eine Show, in der sie Gitte, Milva, Tina Turner, Shirley Bassey u.v.a. imitierte. Ihr großes musikalisches Vorbild Shirley Bassey gab dann den Ausschlag, aus der Imitationsshow ein reines „Tribute to Shirley Bassey" zu machen, welches sie bis heute gerne darbietet. Ihre Vorliebe für „Welthits" brachten 6 Alben hervor, mit Coversongs von Rod Stewart, Eros Ramazotti über Gloria Estaphan bis Queen. Daher sang sie viele Titel sowohl in englischer, als auch in französischer, spanischer und deutscher Sprache.

Weiterlesen...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL