Montag, 19. Februar 2018

Letztes Update:05:58:26 PM GMT

region-rhein.de

Dänischer Klassik-Preis für die Rheinische Philharmonie

Anlässlich einer Preisverleihung am vergangenen Freitag in Kopenhagen wurde die aktuelle CD-Veröffentlichung des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie, das sich in der Trägerschaft des Landes Rheinland-Pfalz befindet und seinen Sitz in Koblenz hat, mit einem Preis des Radiosenders P2 für die besten Klassik-Alben des letzten Jahres ausgezeichnet.

Der P2-Preis 2018 in der Kategorie „Dänische Alben des Jahres, Klassik“ ging an eine Aufnahme mit  Werken des dänischen Spätromantikers Louis Glass, der von 1864 bis 1936 lebte. Der Komponist erhält oft relativ wenig Aufmerksamkeit, was sich mit der Veröffentlichung seiner Sinfonie Nr. 5 und der Fantasie für Klavier und Orchester durch das Staatsorchester Rheinische Philharmonie mit Daniel Raiskin als Dirigent und der armenisch-dänischen Pianistin Marianna Shirinyan am Klavier nun jedoch geändert hat.

„Daniel Raiskin hat an der Spitze des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie eine würdige Aufnahme einer bedeutenden dänischen Sinfonie geschaffen, die große Aufmerksamkeit verdient“, hieß es unter anderem in der Begründung.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, zeigt sie doch, dass die Rheinische Philharmonie zwischenzeitlich auf einem Niveau angesiedelt ist, das die enorme Bedeutung des Klangkörpers in der Region, aber auch weit darüber hinaus im gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland widerspiegelt, die wir mittlerweile genießen“, sagte der Intendant des Orchesters, Günter Müller-Rogalla, dazu.