Freitag, 22. März 2019

Letztes Update:09:43:38 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Markt der Nachhaltigkeit 2019 – bewusst (er)leben – mach mit! - Koblenzer Handel wird einbezogen

Drucken
Am Samstag, 22. Juni 2019, 11 – 16 Uhr, findet der diesjährige Markt der Nachhaltigkeit statt. In den vergangenen Jahren gab es Workshops, Führungen, Vorträge und Mitmach-Angebote. Infostände, die das Engagement der jeweiligen Initiativen oder Organisationen rund um das Thema Nachhaltigkeit vorstellten. Es gab Impulse wie jeder einzelne einen Beitrag zur Verbesserung der Nachhaltigkeit leisten kann.

In diesem Jahr werden die Organisatoren, das Umweltamt der Stadt Koblenz, das ISSO-Institut mit Unterstützung des Projekts öko-soziale Beschaffung des BUND Koblenz, auch den örtlichen Handel einbeziehen. Bieten Sie vielleicht fair gehandelte oder regionale Produkte an, akzeptieren die RegioMark Rhein-Mosel, vermeiden Plastikprodukte oder tun etwas Anderes zur Verbesserung der Nachhaltigkeit?

Dann melden Sie sich bis zum 05.04.2019 beim Umweltamt der Stadt Koblenz und präsentieren Ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit im Rahmen des diesjährigen Markts der Nachhaltigkeit. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.nachhaltiges.koblenz.de.

BBF Real Estate GmbH baut BĂĽrokomplex in Koblenz-Metternich aus

Drucken

„Center of Motion“ in Koblenz wird um 7.000 m² Bürofläche erweitert

Die SADAF Immobilien AG hat die BBF Real Estate GmbH mit der Erweiterung des bestehenden Bürokomplexes „Center of Motion“ im Koblenzer Gewerbegebiet Metternich II beauftragt. Insgesamt wird dafür ein zweistelliger Millionenbetrag investiert. Damit erweitert BBF Real Estate den Büropark um 7.000 m² auf dann 17.000 m2. Nach Fertigstellung im Herbst 2020 können in dem Neubau 450 neue Arbeitsplätze bezogen werden. In Summe gibt es im „Center of Motion“ dann rund 1.000 moderne Büroarbeitsplätze.

Ab April 2019 entstehen auf einer Fläche von 7.000 m² im Gewerbegebiet Metternich II zwei dreigeschossige Gebäude mit Büroräumen, die mit dem neuesten Stand der Technik ausgerüstet sind. Die modern gestalteten Flächen bieten durch große Fensterbereiche einen hellen Arbeitsplatz und ermöglichen ein angenehmes Arbeiten. Für die Baubetreuung, die Vermarktung sowie die Bewirtschaftung und die Verwaltung der neuen Gewerbeimmobilie ist die BBF Real Estate zuständig.

Der Projektentwickler SADAF macht sich neben dem Bau des Büroparks auch für den Ausbau der Infrastruktur stark. Dazu erwirbt das Unternehmen in dem Gebiet ein weiteres Grundstück und errichtet dort ein neues Parkhaus. Damit wurde, genauso wie mit dem Bau der zwei neuen Bürokomplexe, die Koblenzer Niederlassung der Goldbeck-Gruppe beauftragt. Beide Bauvorhaben wurden von der Entwicklung und Planung bis hin zum Einreichen der Bauanträge vom Koblenzer Architekturbüro MPlus Architekten begleitet. In dem großzügig angelegten Parkhaus stehen den Mietern der neuen Büroflächen künftig insgesamt 456 Pkw-Parkplätze zur Verfügung. Darüber hinaus bemüht sich die SADAF bei Stadt und EVM um eine eigene Bushaltestelle, um den Bürokomplex auch an den öffentlichen Nahverkehr in Koblenz anzubinden. Ein weiteres Anliegen des Investors ist die Versorgung der ansässigen Mitarbeiter mit einem gastronomischen Angebot. Derzeit wird noch ein Betreiber für einen Imbiss oder ein Bistro gesucht.

Bereits zwei Drittel aller Flächen vermietet

Wie Marko Zieke, Immobilienmakler bei der BBF Real Estate, berichtet, sind die neuen Büroflächen bereits heute zu 65 % ausgelastet: „Rund 2.000 m² des neuen Komplexes sind noch frei verfügbar und stehen zur Anmietung bereit. Wir können diese Flächen in insgesamt sechs Mieteinheiten aufteilen. Die weiteren 5.000 m² der neuen Bürogebäude sind bereits langfristig an einen Ankermieter vermietet.“

B 49, Fahrbahnverengung zwischen der Paffendorfer BrĂĽcke und dem Glocken-bergtunnel

Drucken

Instandsetzungsarbeiten am Rad- und Gehweg in Fahrtrichtung des Glocken-bergtunnels

Ab Montag, dem 25.03.2019 werden im Streckenzug der B 49 in Koblenz fĂĽr eine Instandsetzung am Rad- und Gehweg in Fahrtrichtung Glockenbergtunnel alle 4 Spuren zwischen der Paffendorfer BrĂĽcke und dem Glockenbergtunnel verengt. Die Fahrbahnbreite reduziert sich dann von 13 m auf rund 11 m.

Durch die beengten Verhältnisse muss die Verkehrsgeschwindigkeit von 50 km/h auf 30 km/h in diesem Teilbereich reduziert werden. Allerdings bleiben alle 4 Fahrspuren weiterhin befahrbar. Die Auf- und Abfahrten auf die B 42 sowie die Fahrbahn im Glockenbergtunnel sind davon nicht betroffen.

Für die Fußgänger und Radfahrer steht der Gehweg während der Baumaßnahme nicht zur Verfügung. Eine entsprechende Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Die voraussichtliche Dauer der Maßnahme beträgt 4 Wochen und die Kosten für die Instandsetzung belaufen sich auf ca. 60.000 €.

Der LBM Cochem-Koblenz bittet um Verständnis für die unumgängliche Maßnahme.

BARMER eröffnet Geschäftsstelle nach Umzug

Drucken

Neue Regionalgeschäftsführerin übernimmt Leitung

Koblenz, 21. März 2019 – Die Geschäftsstelle der BARMER in Koblenz ist in das Schängel-Center gezogen. Von hier betreut die Krankenkasse nun rund 30.000 Versicherte in Koblenz, dem Landkreis Mayen-Koblenz und im Rhein-Lahn-Kreis. Der Regionalgeschäftsführer der BARMER in Koblenz, Thomas Esch, sagte bei Eröffnung der Geschäftsstelle in der Clemensstraße 26-30: „Der Umzug innerhalb der Stadt ist ein Bekenntnis der BARMER zum Standort und zeigt, wie stark wir mit Koblenz verwurzelt sind. Die BARMER ist schon seit 91 Jahren in der Stadt mit einer Geschäftsstelle vertreten.“

Die Koblenzer Bürgermeisterin Ulrike Mohrs sagte: „Bereits seit 1928 ist die BARMER hier in unserer Innenstadt ansässig und ein zuverlässiger Dienstleister für die Koblenzer Bürgerinnen und Bürger. Das Unternehmen ist ein wichtiger Bestandteil des Wirtschaftsstandortes Koblenz. Zum Umzug in die neuen Räume gratuliere ich herzlich und wünsche weiterhin viel Erfolg.“

Größere Geschäftsstelle an neuem Standort

Mit dem Umzug wird Katja Stein als neue Regionalgeschäftsführerin die Leitung der Geschäftsstelle von Thomas Esch übernehmen, der in den Ruhestand geht. Die 48-Jährige ist seit 20 Jahren bei der BARMER tätig. Sie sagte: „Durch den Umzug haben wir deutlich mehr Platz und können unsere hohen Ansprüche an Diskretion und Datenschutz noch besser verwirklichen als am alten Standort in der Viktoriastraße 16-18.“ Die neue Geschäftsstelle ist mit 380 Quadratmetern fast doppelt so groß wie die bisherige.

Geöffnet ist die barrierefreie Geschäftsstelle montags bis donnerstags von 9 bis 18.30 Uhr und freitags von 9 bis 16 Uhr. Zwölf Mitarbeiter sind dort beschäftigt, darunter ein Auszubildender. Neben der Geschäftsstelle im Schängel-Center betreibt die BARMER in der Viktoriastraße ein Zentrum für Ambulante Versorgung mit rund 200 Mitarbeitern, die ohne Versichertenkontakt die Sachbearbeitung aller ärztlicher und zahnärztlicher Leistungen in Südwestdeutschland leisten.

„Als gesetzliche Krankenkasse sind wir Ansprechpartner unter anderem für Arbeitnehmer, Selbstständige, Arbeitgeber, Berufsstarter bei Fragen zur Sozialversicherung. Auf Wunsch besuchen wir Versicherte gern zuhause“, erläuterte BARMER-Hauptgeschäftsführerin Heike Knapp. Die mobile Beratung sei nicht nur eine Option für ältere Menschen und entlegene Dörfer, sondern auch bei schweren Krankheiten oder nach Unfällen. Auch per Telefon, Internet oder Handy-App sei die BARMER erreichbar.

Bauen fĂĽr unsere Wildtiere

Drucken
Wohnungsmangel macht auch vielen unserer heimischen Wildtiere mehr und mehr zu schaffen. Daher können Natur und handwerklich begeisterte Kinder ab 10 Jahren am Samstag, 30. März das Team der Waldökostation beim Bau von artgerechten Quartieren unterstützen. Während des Bastelns erfahren die Teilnehmer gleichzeitig viel Interessantes über die Lebensweise der Tiere. Treffpunkt der etwa 3-stündigen Aktion ist um 10 Uhr in der Waldökostation am Remstecken (Stadtwald Koblenz).

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung beim Umweltamt erforderlich unter (0261) 129-1502 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschĂĽtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL