Sonntag, 15. September 2019

Letztes Update:07:14:54 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Breitbandausbau im Landkreis geht weiter

Drucken

Antrag auf Fördermittel gestellt

KREIS MYK. Der Kreistag beschließt den weiteren Ausbau mit Breitbandinternet im Landkreis Mayen-Koblenz und beauftragt die Verwaltung, vorbehaltlich der Bewilligung von Fördergeldern, entsprechende Angebote für die Beratung bei den durchzuführenden Ausschreibungen der Erschließungsmaßnahmen einzuholen.

Es wurde ein Förderantrag zum Internetbreitbandausbau von bislang unterversorgten Gebieten in Mayen-Koblenz gestellt. „Uns geht es insbesondere um die sogenannten `Weißen Flecken` sowie Schulen, Krankenhäusern und Gewerbegebiete. Der Bund stellt eine finanzielle Förderung von 50 Prozent der Erschließungskosten beziehungsweise der Wirtschaftlichkeitslücke in Aussicht“, erklärt Henning Schröder, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein. Im Falle eines positiven Bescheids erfolgt die Antragstellung beim Land Rheinland-Pfalz für eine weitere 40-prozentige Förderung. „Für die verbleibenden 10 Prozent wurden mit den Kommunen Kooperationsverträge für die Refinanzierung geschlossen“, so Schröder. Auch für anfallende Kosten bei Beratungsleistungen in technischen und rechtlichen Fragen sollen entsprechende Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz eingeworben werden.

Gewinner stehen fest!

Drucken

zfh Gewinnspiel mit großer Resonanz beendet

Koblenz. Über 600 Teilnehmende – 584 gültige Stimmabgaben zum zfh-Gewinnspiel: Ein großartiges Ergebnis, für das sich das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedankt. Heute wurden unter Aufsicht drei Gewinner mittels eines Zufall-Generators ausgelost und per Mail benachrichtigt, darunter auch Daniel Mayr und Jasmin Mesanovic, der an der Fernuni Hagen Psychologie studiert.

Das zfh hat anlässlich der aktuellen Bewerbungsphase zum Wintersemester 2019/20 vom 2. Mai bis zum 15. Juli 2019 ein Gewinnspiel für Fernstudieninteressierte und Fernstudierende veranstaltet. Verlost wurden drei Gutscheine im Wert von je 50 Euro – heute zum offiziellen Ablauf der Bewerbungsfrist wurden die drei Gewinner „gezogen“.

Neben einer Quizfrage hat das zfh die Teilnehmenden auch nach ihrer Meinung zur Bezeichnung der zfh-Informationsbroschüre, die bislang zfh-Ratgeber heißt, gefragt. Die Broschüre bietet einen Gesamtüberblick über das Fernstudienspektrum im zfh-Verbund mit vielfältigen Tipps rund ums Fernstudium. Die insgesamt über 80 berufsbegleitenden Master-, Bachelor- und Zertifikatsstudiengänge, die das zfh in Kooperation mit 19 Partnerhochschulen anbietet, werden darin übersichtlich vorgestellt. Die Studienprogramme richten sich an Berufstätige, die sich neben dem Job für den nächsten Karriereschritt weiterqualifizieren möchten. 

Weitere Infos und die Broschüre als Download unter www.zfh.de

Spezialbagger kommt vorerst nicht

Drucken
Die Anlieferung des Bohrgerätes nach Neuendorf, die für die Morgenstunden des 18. Julis avisiert war, erfolgt vorerst nicht. Der Schwertransport von rund 114 to Gesamtgewicht ist nicht für alle Brücken zugelassen. Sobald ein neuer Termin festgelegt wurde, wird die Koblenzer Stadtentwässerung erneut informieren und entsprechende Halteverbote in der Hochstraße anordnen lassen.

Brücke wird freigegeben

Drucken
Die neu erstellte Geh- und Radwegbrücke über die noch im Bau befindliche L52, wird am Freitag, 19. Juli für den Verkehr freigegeben.
Das Bauwerk hat eine Länge von 38 m bei einer Breite von 2,50 m und stellt die Verbindung zwischen dem Metternicher Bahnhof und der Eifelstraße her.

Vollsperrung Gerichtsstraße:

Drucken
Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am Amts-/Landgerichtsgebäude von Koblenz, erfordern im dortigen Bereich die Aufstellung eines Krans. Aus dem Grund wird die Gerichtsstraße am Donnerstag, 25. Juli, zwischen 10.00 und 23.00 Uhr, voll gesperrt. Eine Umleitung über die Rheinstraße bzw. den Clemensplatz wird ausgeschildert.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL