Freitag, 22. Februar 2019

Letztes Update:06:04:23 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Närrisches Wochenende beim NCW

Drucken

Ein närrisches Wochenende des Narren-Club Waschem steht vor der Tür.

Am kommenden Samstag den 23.02.2019 findet unsere Kindersitzung statt.

Ab 14:11 Uhr sind alle Kinder wieder herzlich eingeladen mit uns Karneval zu feiern. Das Highlight in diesem Jahr wird der Besuch von Tim Salabim dem bekannten Kinderzauberer und Ballonkünstler sein. Los geht es um 14:11 in der Turnhalle Wallersheim und der Eintritt ist wieder kostenlos.

Am Sonntag den 24.02.2019 geht es dann mit unserem karnevalistischem Frühschoppen weiter. Zum dritten Mal veranstalten wir statt einer traditionellen Sitzung am Abend unser Frühschoppen mit einem tollen Programm. Beginn ist um 12:11 Uhr auch in der Turnhalle in Wallersheim.

Hochschule Koblenz

Drucken

1. Koblenzer Forum Soziale Arbeit an der Hochschule Koblenz macht den Wert Sozialer Arbeit sichtbar

KOBLENZ. Den Wert Sozialer Arbeit sichtbar machen – das ist das Ziel des 1. Koblenzer Forums Sozialer Arbeit, das am Freitag, 8. März 2019, von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz in der Konrad-Zuse-Straße 1 stattfindet. Veranstalter sind die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Rheinland-Pfalz (GEW), Bezirk und Kreis Koblenz, sowie das Institut für Forschung und Weiterbildung der Hochschule Koblenz (IFW). Interessierte Fachkräfte können nach vorheriger Anmeldung unter www.gew-rlp.de/veranstaltungen kostenlos teilnehmen.

In Vorträgen und Workshops thematisiert das 1. Koblenzer Forum Soziale Arbeit den Stellenwert Sozialer Arbeit in verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen. Wer entscheidet, wie viel Soziale Arbeit kosten darf? Welchen Wert haben Angebote für Menschen, die Soziale Arbeit erreichen soll? Welches Gewicht hat die Stimme der betroffenen Menschen bei den Verhandlungen um Angebote und Preise? Das sind nur einige der Fragen, denen diese Veranstaltung nachgehen wird.

Nach der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eröffnen zwei Impulsvorträge die Tagung. Peter-Erwin Jansen M.A., Dozent für Soziologie und Philosophie an der Hochschule Koblenz, spricht zum Thema „Anerkennung oder Missachtung. Das gesellschaftliche Dilemma der Sozialen Arbeit“. Der Vortrag von Julia Hille M.A., Systemische Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin von der Hochschule Nordhausen, trägt den Titel „Was wir eigentlich schon wissen. Ein systemischer Blick auf den Wert der Sozialen Arbeit“.

Im zweiten Teil des Forums werden vier Workshops angeboten, die vier Perspektiven auf Soziale Arbeit entwickeln. Auf diese Weise soll am Ende des Tages ein Bild entstehen, das den Wert Sozialer Arbeit sichtbar macht. Für die graphische Umsetzung dieses Bildes konnten die Veranstalter den bekannten Koblenzer Illustrator Tom Fiedler gewinnen, der die Ergebnisse der Veranstaltung visuell protokollieren wird.

Die Teilnahme an der Veranstaltung, die sich an Fachkräfte im Bereich der Sozialen Arbeit richtet, ist kostenlos.

„Fridays for Future“-Demo beeinträchtigt Verkehr

Drucken
Am kommenden Freitag, 22. Februar, wird wieder eine Demonstration unter dem Motto „Fridays für Future“ stattfinden, die zu Beeinträchtigungen des Verkehrs führen wird.

Die Veranstalter gehen von 500 bis 1.000 Teilnehmern aus. Folgender Ablauf ist geplant:

Ab 09:30 Uhr Eintreffen der Teilnehmenden am Zentralplatz.

Ab 10:00 Uhr Auftaktkundgebung mit Redebeiträgen.

Ab 10:15 Uhr Beginn des Aufzuges: Start Zentralplatz über Pfuhlgasse, Am Wöllershof, Hohenfelderstraße, Altenhof zum Münzplatz.
Hier gibt es eine Zwischenkundgebung von etwa 20 Minuten.
Dann ziehen die Teilnehmenden weiter über Altenhof, Hohenfelderstraße, Löhrrondell, Schloßstraße, Viktoriastraße über Friedrich-Ebert-Ring (querend) zur Hohenzollernstraße, Markenbildchenweg zur Spiegelfläche des Bahnhofvorplatzes.

Hier findet die Abschlusskundgebung statt. Gegen 12:30 Uhr ist die Veranstaltung beendet.

Geänderte Öffnungszeiten der städtischen Entsorgungsanlagen an Karneval

Drucken
Wegen des Karnevals ändern die Schadstoffsammelstelle, der Wertstoffhof, die Grünschnittkompostieranlage, die Verwaltung und die Zentraldeponie Eiterköpfe bei Ochtendung ihre Öffnungszeiten.
Schwerdonnerstagnachmittag (28.02.2019) ist die Stadtverwaltung ab 13.00 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen (die Kompostieranlage, der Wertstoffhof sowie die Schadstoffsammelstelle haben geöffnet).
An Karnevalssamstag (01.03.2019) und Rosenmontag (04.03.2019) bleibt die Hausmülldeponie Eiterköpfe bei Ochtendung geschlossen.
Rosenmontag (04.03.2019) sind der Kommunale Servicebetrieb und alle seine Außenstellen ebenfalls geschlossen.
Veilchendienstag (05.03.2019) bleibt die Kompostieranlage in Koblenz-Niederberg geschlossen.
Weitere Informationen erhalten Sie von den Abfallberatern des Kommunalen Servicebetriebes unter Tel. 129-4518 bzw. 129-4519.

Sperrung der Eselsbrücke für Schwerverkehr

Drucken
Die Eselsbrücke, welche die Straße Am Turnerheim und die Gulisastraße im Stadtteil Güls verbindet, muss künftig für den Schwerverkehr mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen gesperrt werden. Nach Angaben des Brückenbauamtes lassen die vorhandenen Schäden einen sicheren Betrieb des Bauwerks derzeit nur noch eingeschränkt zu. Um eine Vollsperrung des in Teilen über 110 Jahre alten Bauwerks zu vermeiden, muss die vorhandene Verkehrslast reduziert werden. Der Pkw-Verkehr kann das Bauwerk ohne Einschränkungen weiterhin sicher überqueren.

Aufgrund des hohen Alters und des Gesamtzustandes der Brücke ist eine Instandsetzung der vorhandenen Schäden nicht mehr wirtschaftlich darstellbar. Es kommt somit auf absehbare Zeit nur die Erneuerung des Bauwerks in Betracht.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL