Montag, 18. November 2019

Letztes Update:11:07:41 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Koblenzer Bürgerpanel 2019

Drucken
(22.10.2019) Der regelmäßige Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ist für eine Stadtverwaltung sehr wichtig, um deren Bedürfnisse und Problemsichten zu kennen. Eine bewährte Möglichkeit einer solchen Kontaktaufnahme ist die Bürgerumfrage. Daher hat die Kommunale Statistikstelle das Koblenzer Bürgerpanel, eine regelmäßig stattfindende Befragung, entwickelt. Im Zwei-Jahres-Rhythmus werden die Bürger gebeten, ihre Bewertungen abzugeben. Die Besonderheit eines Panels gegenüber einer normalen Umfrage ist der Längsschnittansatz. Dadurch, dass die gleichen Bürger_innen über mehrere Jahre befragt werden, lassen sich Veränderungen der Einstellungen und Bewertungen zu relevanten Themen erfassen. Zusätzlich sind Beobachtungen des sozialen Wandels möglich, etwa die Situation besonderer Gruppen.
1.400 Personen, die bereits im Jahr 2017 sich registriert und teilgenommen haben, werden wieder kontaktiert und um die Teilnahme gebeten. Zusätzlich werden 7.000 zufällig aus dem Melderegister gezogene Koblenzer Bürgerinnen und Bürger angeschrieben und haben somit die Möglichkeit, ihre persönlichen Meinungen und Einschätzungen zu äußern. Im Mittelpunkt stehen Themen wie Wohnen und Verkehr aber auch das Image der Stadt. Zudem gibt es jeweils ein Sonderthema. In diesem Jahr lautet es „Nachbarschaftshilfe und Ehrenamt“.
Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, aktuelle kommunale Planungen der Stadt Koblenz zu unterstützen und die Lebensqualität in Koblenz weiter zu verbessern.
Da es sich um eine Online-Erhebung handelt, ist eine vorherige Registrierung notwendig. Diese dauert aber nur 1 – 2 Minuten und soll sicherstellen, dass sich nur die Bürger an der Umfrage beteiligen, die auch angeschrieben wurden, mit dem Ziel ein repräsentatives Meinungsbild zu ermitteln.
Registrierte Befragungsteilnehmer_innen werden dann alle zwei Jahre kontaktiert und werden direkt zur Online-Umfrage eingeladen. Dieses Jahr wird die Befragung Ende Oktober stattfinden. Sollten Bürger nicht online an der Umfrage teilnehmen wollen, sondern lieber per Papierfragebogen, so können sie auf der Rückseite dieses Schreibens einen Papierfragebogen anfordern.
Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Zudem können die Bürger sich jederzeit wieder abmelden.
Die Ergebnisse der Umfrage werden auf www.buergerpanel.koblenz.de veröffentlicht. Selbstverständlich werden die Angaben streng vertraulich behandelt. Diese werden völlig anonym, d.h. ohne Name, nach den Richtlinien des Landesstatistikgesetzes, des Landesdatenschutzgesetzes und des Bundesdatenschutzgesetzes in der abgeschotteten Statistikstelle der Stadt Koblenz gespeichert.
Weitere Informationen zur Erhebung befinden sich auf www.buergerpanel.koblenz.de.

Wahl zum Beirat für Migration und Integration – Wichtige Informationen kurz vor der Wahl

Drucken
Am Sonntag den 27.10.2019 findet die Wahl des Beirates für Migration und Integration in der Stadt Koblenz statt. Der Beirat ist das Interessensvertretungsorgan aller Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund.
Wahlberechtigt zur Wahl sind
- alle ausländischen Bürgerinnen und Bürger,
- Doppelstaatler,
- Eingebürgerte, Spätaussiedler und Kinder der o.g. Wahlberechtigten, sofern sie das 16. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 3 Monaten in Koblenz mit Hauptwohnsitz gemeldet sind.
Für die Wahl zum Beirat werden insgesamt 7 Wahllokale im Stadtgebiet Koblenz eingerichtet, die in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet sind.
Eichendorff-Gymnasium, Friedrich-Ebert-Ring 26-30
Jugend- und Bürgerzentrum Karthause, Potsdamer Straße 4
Stadtverwaltung Koblenz/ Ordnungsamt, Ludwig-Erhard-Straße 2
Grundschule Metternich Oberdorf, Raiffeisenstraße 6
Willi-Graf-Grundschule (Mensa), Handwerkerstraße 12
Grundschule Asterstein, Lehrhohl 42-44

Briefwahl
Ist ein Wahlberechtigter am 27.10.2019 verhindert, gibt es noch bis zum Freitag, 25.10.2019, um 18:00 Uhr die Möglichkeit, im Briefwahlbüro der Stadtverwaltung Koblenz, Ordnungsamt, Ludwig-Erhard-Str. 2, Raum 310 seine Stimme abzugeben.

Auszählung und Ergebnis
Am 27.10.2019 findet ab etwa 19:30 Uhr die Ergebnispräsentation im historischen Rathaussaal (Saal 101) statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen. Nach der zentralen Auszählung am Wahlabend wird das vorläufige Endergebnis ebenfalls auf der Internetseite der Stadt Koblenz (www.wahlen.koblenz.de) veröffentlicht.

Klimademo am 25. Oktober

Drucken
Koblenz. Am kommenden Freitag, 25. Oktober findet erneut eine „Klimademo Fridays for Future“ statt.
Um 11:55 Uhr beginnt auf der Spiegelfläche des Bahnhofvorplatzes die Auftaktkundgebung. Hier startet dann gegen 12:30 Uhr der Aufzug, der über Markenbildchenweg, Kurfürstenstraße, Rizzastraße, Hohenzollernstraße, Viktoriastraße, Clemensstraße zum Reichenspergerplatz führt.
Dort erfolgt ab etwa 13:30 Uhr die Abschlusskundgebung. Gegen 15:30 Uhr endet die Versammlung.

Standesamt am 29. Oktober geschlossen

Drucken
Das Koblenzer Standesamt ist am Dienstag, 29. Oktober 2019 ganztägig geschlossen. Grund ist eine verpflichtende Fortbildungsveranstaltung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes.
Am Mittwoch, 30.10. ist das Standesamt wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar.

Nachverlegung der Leerung der Restabfalltonnen wegen des Feiertags "Allerheiligen"

Drucken
Der Kommunale Servicebetrieb Koblenz weist darauf hin, dass es in der 44. Kalenderwoche 2019, bedingt durch den Feiertag "Allerheiligen", am Freitag, 01.11.2019, in allen Freitagrevieren zu einer Nachverlegung der Leerung der Restabfalltonnen (Graue Tonnen) kommt.Das heißt, die Restabfalltonnen der Freitagreviere werden am Samstags, 02.11.2019entleert.
Die Restabfalltonnen der Nachverlegung müssen am geänderten Abfuhrtag bis 6.00 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden. Nicht bereitgestellte Tonnen können nicht entleert werden. In Revieren mit Vorstelldienst müssen die Tonnen zugänglich sein.
Weitere Informationen erhalten Sie unter 0261/129-4518.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL