Dienstag, 23. Oktober 2018

Letztes Update:03:17:46 PM GMT

region-rhein.de

Altlandrat Klinkhammer am Sonntag in der ARD zu sehen

Drucken

KREIS MYK. Ein pensionierter Landrat preußischen Schlages, eine polnische Haushälterin und ein tunesischer Auswanderer vereint in einem Haus. Dies ist kurz gefasst der Inhalt eines Dokumentarfilms, der am kommenden Sonntag, 22. April 2018, um 17.30 Uhr in der ARD zu sehen sein wird. Im Mittelpunkt des Films steht der erste Landrat des Landkreises Mayen-Koblenz, Dr. Georg Klinkhammer. Der mittlerweile über 90-Jährige wurde zwei Jahre lang von seiner Enkeltochter Linda-Schiwa Klinkhammer mit der Kamera begleitet. Die junge Regisseurin hat unter dem Titel „Am Schluss wird’s bunt – Drei Nationen unter einem Dach“ eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft portraitiert, deren Erfolg für jeden der Drei eine Herausforderung ist. 30 Minuten lang dreht sich alles um den Altlandrat, die 45 Jahre jüngere Alina und den 28-jährigen Fatih. Die längere 45-minütige Version des Films ist am Pfingstsonntag im BR zu sehen.