Samstag, 25. Mai 2019

Letztes Update:01:28:35 PM GMT

region-rhein.de

Bildungsstandort Mayen-Koblenz stärken

Drucken

Neuer Vizepräsident der Universität Koblenz-Landau zu Gast im Kreishaus

KREIS MYK. Studieren und zuhause wohnen – in Zeiten der Wohnungsnot in den Städten ist diese Kombination gerade für Bewohner ländlicher Gebiete attraktiv. Darüber sind sich auch Prof. Dr. Stefan Wehner und Landrat Dr. Alexander Saftig einig. Wehner ist neuer Vizepräsident der Universität Koblenz-Landau am Campus Koblenz und für Forschung, Transfer, Internationalisierung und Digitalisierung zuständig. Er kam zum Antrittsbesuch ins Kreishaus.

Trotz niedriger Arbeitslosenquote und der starken Wirtschaft im Landkreis sieht man Ansatzpunkte, um den Standort Mayen-Koblenz für die Zukunft noch besser aufzustellen. „Zum Beispiel die Beschäftigtenquote für Höherqualifizierte  kann noch  weiter ausgebaut werden. Mit neuen Kooperationsansätzen muss es gelingen, dass es einen stärkeren Kontakt zwischen Unternehmen und der Uni gibt“, sagte Stefan Wehner. So sieht es auch der Landrat: „Aus Umfragen wissen wir, dass viele junge Menschen aus dem Kreis gerne hier wohnen und auch gerne bleiben würden. Ein Großteil ist jedoch bereit, die Heimat für Studium und Beruf zu verlassen. Wir brauchen also attraktive Angebote, um sie in der Region zu halten. Diese Angebote kann man nur in enger Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Wirtschaft erarbeiten.“

Universität öffnet die Türen für alle Studieninteressierten

Unter dem Motto „Deine Zukunft – deine Uni!“ präsentiert die Universität in Koblenz am Samstag, 25. Mai, von 10 bis 14 Uhr ein breit gefächertes Angebot für alle, die nach einem passenden Studiengang in der Region Mittelrhein suchen. Auf einer großen Info-Messe stellen verschiedene Institute die Studienmöglichkeiten am Campus Koblenz vor. Fachstudienberater und Studierende beantworten Fragen zu Bachelorstudiengängen aus den Fachbereichen Bildungswissenschaften, Philologie/Kulturwissenschaft, Mathematik/Naturwissenschaft sowie Informatik. Darüber hinaus kann man auch in die vielen Möglichkeiten des Lehramtsstudiums eintauchen. Um herauszufinden, ob das Lehramt die richtige Wahl ist, stehen ein Self-Assessment-Test und die Möglichkeit der individuellen Beratung durch das Zentrum für Lehrerbildung bereit.

Die Beratungsstelle im Studierendenwerk lädt Eltern auf einen Kaffee ein und beantwortet Fragen rund um Unterstützungsmöglichkeiten im Studium. Studierendensekretariat und -beratung sowie Studienbüro helfen bei allen Fragen rund um die Bewerbung und Zulassung. Darüber hinaus bieten verschiedene Schnuppervorlesungen die Gelegenheit, einen Hörsaal von innen zu sehen. Kurzworkshops vermitteln einen ersten Einblick in den Wunschstudiengang und helfen so bei der Entscheidungsfindung. Auch gibt es Führungen durch den Campus.

Erstmals findet parallel zum „Tag der offenen Tür“ die SommerUni statt: Dies ist eine jährliche Initiative von Studierenden für Studierende mit vielen Mitmach-Aktionen auf dem Campus. Die einzelnen Angebote können ohne Anmeldung besucht werden. Das gesamte Programm ist online verfügbar unter www.uni-koblenz-landau.de/de/infotag.