Samstag, 20. Juli 2019

Letztes Update:02:00:28 PM GMT

region-rhein.de

Update: Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung

Drucken

Aktualisierte Broschüre jetzt abrufbar

Koblenz. Weiterbildung und lebenslanges Lernen steht bei Berufstätigen, die am Ball bleiben möchten, hoch im Kurs. Bei der Entscheidung für ein geeignetes Weiterbildungsangebot spielen passende individuelle Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten eine wichtige Rolle. Einige Förderprogramme sehen beispielsweise vor, dass die Finanzierung vor Beginn der Weiterbildung beantragt wird.

Die neu aufgelegte Broschüre „Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung“, die von der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) e.V. herausgegeben wird, enthält alles Wissenswerte zu den Förderbedingungen und bietet einen umfassenden Überblick: Von staatlichen Förderungen des Bundes und der Länder über Finanzierungshilfen bis hin zur Bildungsfreistellung bzw. Bildungsurlaub enthält sie vielfältige Informationen und praktische Tipps. Die Broschüre steht ab sofort aktualisiert zum Download bereit:  https://dgwf.net/publikationen.html

Die Broschüre wurde von der Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland, einer regionalen Sektion in der DGWF, mit dem Ziel entwickelt, möglichst vielen Menschen den Weg zu einem Hochschulstudium zu ebnen und die gesellschaftliche Teilhabe an Bildung und Qualifizierung zu verstärken. Das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund in Koblenz sorgt zusammen mit dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und dem Distance and Independent Studies Center (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern für die regelmäßige Überarbeitung und Aktualisierung.