Montag, 18. November 2019

Letztes Update:08:24:16 PM GMT

region-rhein.de

Erneuerbare Energie auch in der Städtepartnerschaft

Drucken
So kann man das Ergebnis der Gespräche zwischen den Vertretern der Stadtverwaltung und des Freundschaftskreises Koblenz-Varaždin mit einer Delegation aus der kroatischen Partnerschaft Varaždin bewerten.

Auf Einladung von Oberbürgermeister David Langner waren hochrangige Vertreter aus Varaždin unter der Leitung von Bürgermeisterin Sandra Malenica zu Gast in Koblenz.

Zwei Tage standen ganz im Zeichen interessanter Gespräche und Führungen. Die Delegationsmitglieder, zu denen Fachleute für Brand- und Katastrophenschutz, Tourismus, Stadtwerke, Stadtratsangelegenheiten und Wirtschaftsförderung zählten, haben sich über Projekte der Stadt Koblenz informiert und Erfahrungen ausgetauscht.

So wurde der Delegation die Koblenzer Kläranlage und das dortige europäische Projekt „SusTreat“ vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Pilotprojekt für eine energieautarke Großkläranlage. Ferner besuchte man die Koblenz Touristik, die Wirtschaftsförderung und die Berufsfeuerwehr. Eine Stadtführung sowie ein Besuch der Festung standen ebenfalls auf dem Programm.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit Kulturdezernentin Margit Theis-Scholz wurde klar, dass beide Seiten diese Partnerschaft mit mehr Leben erfüllen wollen, etwa in den Bereichen Schule, Sport, Theater, Touristik und Wirtschaft.