Montag, 18. Januar 2021

Letztes Update:03:07:53 PM GMT

region-rhein.de

Kreis Mayen-Koblenz investiert in Straßenbau

Drucken

Überblick über Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen in 2021 und 2020

KREIS MYK. Das Straßennetz im Landkreis Mayen-Koblenz umfasst rund 280 Kilometer.  Schritt für Schritt wird es im Rahmen des Kreisstraßenbauprogramms unterhalten und erneuert.Im Haushaltsplan 2021 haben wir für unsere Kreisstraßen Mittel in Höhe von 1,6 Millionen Euro veranschlagt. Darüber hinaus werden für die Fortführung bereits begonnener Maßnahmen rund 2,7 Millionen Euro von 2020 nach 2021 übertragen“, sagt Landrat Dr. Alexander Saftig und berichtet, dass für weitere 3,2 Millionen Euro zusätzliche Unterhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen an den Kreisstraßen geplant sind.

Folgende Projekte stehen in diesem Jahr auf der Agenda:

  • K19, Ausbau zwischen Rieden und Kreisgrenze
  • K74, Ausbau von der L206 bis zur Ortslage Ehrenburgertal
  • K53/L118/L119, Anlegung eines Kreisverkehrsplatzes
  • K93, zweite Bauphase des Ausbaus zwischen Mayen und Kottenheim. Der erste Bauabschnitt wurde 2020 fertiggestellt.

Im vergangenen Jahr konnten folgende Maßnahmen an Kreisstraßen realisiert beziehungsweise begonnen werden:

  • K26, Erneuerung der Fahrbahn zwischen K93 und der Zufahrt zum OBI-Baumarkt
  • K96, Ausbau zwischen Weißenthurm und Mülheim-Kärlich
  • K55, Ausbau zwischen Mendig und Thür, voraussichtliches Bauende im Frühsommer.