Sonntag, 20. Juni 2021

Letztes Update:06:28:43 AM GMT

region-rhein.de

Auch zu Corona-Zeiten im Notfall sicher nach Hause

Drucken

DRK-Flugdienst holt gestürzte Koblenzerin aus Teneriffa nach Hause

Die 74-jährige Gertrud Harzheim verbrachte ihren Urlaub gemeinsam mit ihrem Mann Klaus auf Teneriffa. Doch kurz vor Ende des Urlaubs stürzte die Frau schwer und erlitt einen Wirbelbruch. Sie wurde im Krankenhaus vor Ort erstversorgt. Die Frau ist Fördermitglied des DRK-Kreisverband Koblenz – und genau das war das große Glück!

Sie ist über den Verband beim DRK Flugdienst für genau solche Fälle abgesichert, denn die Fördermitgliedschaft beim DRK-Kreisverband Koblenz beinhaltet unter anderem eine garantierte weltweite Rückholung aus dem Ausland, wenn es medizinisch sinnvoll ist oder die Liegezeit im Krankenhaus 14 Tage oder länger dauert. Da ein nötiger operativer Eingriff nicht auszuschließen war, fiel die Entscheidung gemeinsam mit den Spezialisten des DRK Flugdienstes, das Mitglied per Linienflug, begleitet durch medizinisches Personal, nach Deutschland zurück zu fliegen.

Nach der Entscheidung für eine Rückholung flogen ein vom DRK Flugdienst beauftragter Arzt und Notfallsanitäter nach Adeje, Teneriffa, holten sie vor Ort ab und verbrachten sie sicher an Bord des Linienflugzeuges. Das medizinische Team begleitete Gertrud Harzheim auf dem Rückflug von Teneriffa nach Frankfurt, wo sie vom DRK erwartet wurde, um sie sicher und medizinisch optimal betreut mit dem Krankentransportwagen in das Katholische Klinikum Koblenz zu bringen.

Die Kosten des gesamten Transportes trägt der DRK Flugdienst. Dem Mitglied entstanden keine Kosten.

Frau Harzheim erholt sich nun zuhause in Koblenz, wo der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Koblenz, Volker Grabe sie und ihren Mann besuchte. Das Mitglied Klaus Harzheim betonte: „Ich bin dankbar, dass wir so ein Glück im Unglück hatten. Beim DRK-Flugdienst fühlten wir uns vom ersten Moment an in guten Händen und zu jederZeit absolut professionell betreut!“

Durch die Fördermitgliedschaft beim DRK-Kreisverband Koblenz unterstützen Mitglieder nicht nur Ihr Rotes Kreuz vor Ort bei der Bewältigung vielfältiger Aufgaben, sondern auch das Rote Kreuz bei weltweiten Hilfsprojekten. Das Beispiel vom Ehepaar Harzheim zeigt aber auch, dass auch Sie im Bedarfsfall von der Fördermitgliedschaft profitieren und das Deutsche Rote Kreuz weltweit auch für seine Mitglieder da ist!