Montag, 02. August 2021

Letztes Update:02:40:11 PM GMT

region-rhein.de

„Restart“ Jugendarbeit MYK

Drucken

Landkreis leistet Beitrag für die Stärkung der Jugendarbeit

KREIS MYK. Der Landkreis Mayen-Koblenz erhöht auf Anregung der SPD-Kreistagsfraktion seine Förderung für die Jugendarbeit in Mayen-Koblenz in den Kategorien „Soziale Bildung und Freizeit“, „Wohnortnahe Ferienbetreuung in den Schulferien“ sowie „Internationale Jugendbegegnung“ pro Tag und Teilnehmer auf sechs Euro.  Damit sollen die kommunalen und freien Träger der Jugendarbeit der Region finanziell unterstützt und nach dem Lockdown gestärkt werden. Formelle Grundlage ist der von der CDU eingebrachte Kopplungsbeschluss des Jugendhilfeausschusses von 2018, dass die Fördersätze an den durch das rheinland-pfälzische Jugendministerium festgesetzten Tagessatz für Maßnahmen der sozialen Bildung der Landesförderung anzupassen sind.

„Die ehren- und hauptamtlichen Fachkräfte der Jugendarbeit haben während der Corona-bedingten Lockdownphase einiges in Bewegung gesetzt, um den Kontakt zu Kindern und Jugendlichen aufrecht zu erhalten. Vielfach wurden neue Wege beschritten und der Einsatz digitaler Medien in den Angeboten der Jugendarbeit sukzessive ausgebaut. Doch die Jugendarbeit lebt vom Miteinander und dem persönlichen Kontakt. Durch das ´Mehr´ an Förderung kann die Arbeit im Landkreis stärker und mit neuem Schwung betrieben werden“, sagt Landrat Dr. Alexander Saftig.