Sonntag, 15. Juli 2018

Letztes Update:03:13:29 PM GMT

region-rhein.de

RSS

INTEGRATION ALS ERFOLGSGESCHICHTE – Ausstellung „Deutsche aus Russland.

Drucken

Geschichte und Gegenwart“ in der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern

Am Mittwoch, 11. April 2018, 18:30 Uhr, wird im Foyer der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in 55469 Simmern, Ludwigstraße 3 – 5, die Ausstellung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ eröffnet.

Die Ausstellung wurde von der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland konzipiert und mit Mitteln des Bundesministeriums des Inneren und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge realisiert.

Sie informiert auf 24 Stellwänden über die deutschen Spätaussiedler aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion und ihre Geschichte. Für den Rhein-Hunsrück-Kreis mit einem hohen Anteil an Deutschen aus Russland – ca. 10.000 Personen – hat diese Ausstellung eine besondere Bedeutung. Eröffnet wird die Ausstellung durch Landrat Dr. Marlon Bröhr.

Im Sitzungssaal der Kreisverwaltung besteht zudem die Möglichkeit, auf einer Großleinwand Kurzfilme über die Geschichte und Integration der Deutschen aus Russland zu sehen. Projektleiter Jakob Fischer informiert mit interessanten Dokumentationen über die Geschichte der Russlanddeutschen, vom glücklichen Ankommen, von neuen Wurzeln, neuer Heimat und verständnisvollem Miteinander.

Musiker, Sänger und Gesangsgruppen aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis gestalten die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.

Die Ausstellung ist bis zum 26. April 2018 in der Kreisverwaltung in Simmern zu sehen. Besucht werden kann sie während der Öffnungszeiten der Kreisverwaltung. Der Eintritt ist frei.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Schulklassen sind herzlich eingeladen.

Bei Fragen und für eine Anmeldung zu Führungen durch die Ausstellung ist Projektleiter Jakob Fischer, Telefon 0171 4034329, Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Ansprechperson.

Mehr Informationen unter www.deutscheausrussland.de, www.lmdr.de oder Facebook: http://facebook.de/lmdr.ev

Sprechstunde des Beauftragten für die Belange von Menschen

Drucken

Der Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung im Rhein-Hunsrück-Kreis, Klaus Gewehr, bietet jeden Monat eine Sprechstunde in der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern an. Herr Gewehr steht den Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörigen und Interessenvertretern im Rhein-Hunsrück-Kreis als Ansprechpartner für besondere Anliegen und Probleme zur Verfügung. In regelmäßigen Kontakten zu den regionalen Einrichtungen und Diensten sowie zur Kreisverwaltung setzt er sich für die Belange von Menschen mit Behinderung und die Verbesserung von Teilhabe, Gleichstellung und Selbstbestimmung ein.

Die nächste Sprechstunde von Herrn Gewehr findet am Donnerstag, 12. April 2018, in der Kreisverwaltung in Simmern von 14 bis 16 Uhr statt. Anmeldung – aus organisatorischen Gründen unbedingt erforderlich – bei Doris Becker, Telefon 06761 82-125, oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Einwohnermeldeamt Boppard wegen Datenbank-Udpdates geschlossen

Drucken

Am Freitag, 06.04.2018 ist das Einwohnermeldeamt Boppard ab 12.00 Uhr wegen Datenbank-Updates geschlossen.

Impfung im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung in Simmern

Drucken

Im Rahmen der Gesundheitsvorsorge bietet das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern in regelmäßigen Abständen kostenfrei Impfungen gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Keuchhusten und Poliomyelitis (Kinderlähmung) an. Der Impfschutz gegen Tetanus und Diphtherie soll nach erfolgter Grundimmunisierung alle zehn Jahre durch eine Impfung aufgefrischt werden. Gegen Poliomyelitis ist man im Erwachsenenalter nach erfolgter Grundimmunisierung dauerhaft geschützt. Nur bei Reisen in Länder mit Poliomyelitis-Risiko wird noch eine Auffrischimpfung als Reiseimpfung empfohlen.

Der nächste Impftermin im Gesundheitsamt Simmern, Hüllstraße 13, ist am Mittwoch, 04.04.2018, von 14 bis 17 Uhr. Wichtig: Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit! Weitere Infos zu den Impfungen erhalten Sie unter der Telefonnummer 06761 82-701.

Offener Stammtisch InGe – Mehr als gute Nachbarschaft in Kastellaun

Drucken

Mitglieder und Interessierte des Wohnprojektes InGe "Individuell wohnen – Gemeinschaftlich leben" treffen sich am Freitag, dem 6. April 2018 ab 18 Uhr zum Offenen Stammtisch im Kunst- und Kulturcafé im Haus Maull, Marktstraße 4 in Kastellaun. Wir bauen ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt im Baugebiet Burgblick Mitte und suchen weitere Mitmachende, jung und alt, die sich ein Wohnen in einer lebendigen Nachbarschaft wünschen. Ein großes Grundstück im Baugebiet Burgblick Mitte wartet auf uns. Große und kleine Wohnungen, Garten, Platz für Kinder, Natur vor der Tür, fußläufig zur Innenstadt, Gemeinschaftsräume. Die Planung der Architektur ist gerade in Arbeit. Mehr Infos unter www.inge-wohnprojekt.de. Neue Interessent/innen kontaktieren an besten vorab Traudl Braun unter 026 37 / 22 26. Gäste sind herzlich willkommen.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL