Samstag, 25. September 2021

Letztes Update:02:03:44 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Sprechstunde des Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung im Juni

Drucken

Der Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung im Rhein-Hunsrück-Kreis, Klaus Gewehr, bietet jeden Monat eine Sprechstunde in der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern an. Herr Gewehr ist Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörigen und Interessenvertretern im Rhein-Hunsrück-Kreis bei besonderen Anliegen und Problemen. In regelmäßigen Kontakten zu den regionalen Einrichtungen und Diensten sowie zur Kreisverwaltung setzt er sich für die Belange von Menschen mit Behinderung und die Verbesserung von Teilhabe, Gleichstellung und Selbstbestimmung ein.

Die nächste Sprechstunde bietet Herr Gewehr am Donnerstag, 8. Juli 2021, in der Kreisverwaltung in Simmern von 14 bis 16 Uhr an. Anmeldung – aus organisatorischen Gründen unbedingt erforderlich – bei Doris Becker, Telefon 06761 82-125,

oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Besucherinnen und Besucher der Sprechstunde eine medizinische Gesichtsmaske, eine Maske der Standards KN95/N95 oder eine FFP2 Mund-Nasen-Maske tragen.

Termine für die Entgegennahme von Rentenanträgen in Boppard

Drucken

Ab Juli ist wieder eine persönliche Rentenantragstellung möglich.

An den folgenden Tagen besteht die Möglichkeit zu einer Terminvereinbarung:

08.07.2021

22.07.2021

Der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, Herr Pawelski, nimmt im Alten Rathaus in Boppard Renten- und Kontenklärungsanträge entgegen, unabhängig davon, bei  welchem Rentenversicherungsträger das Konto geführt wird.

Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Die Antragstellung für andere Personen, zum Beispiel den Ehegatten, ist nur bei Vorlage einer Vollmacht möglich.

Die Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften wie z. B. das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, Händedesinfektion und das Abstandsgebot sind erforderlich.

Unter der Telefonnummer: 06742 / 1030 können Sie eine Terminvereinbarung vornehmen.

Öffentliche Bekanntmachung

Drucken

Der Stadtrat Boppard hat in seiner Sitzung am 17.05.2021 folgenden Beschluss gefasst:

„Der Stadtrat beschließt mehrheitlich mit 17 Ja-Stimmen bei 15 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung, wobei der Vorsitzende von seinem Stimmrecht Gebrauch macht, Folgendes:

Der Vertrag über den Abdruck der öffentlichen und sonstigen amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Boppard, des Eigenbetriebes Kanalwerke der Stadt Boppard, der Jagdgenossenschaft Boppard und des Zweckverbandes Hellerwald II wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit dem mindestbietenden Verlag Alfred Strödicke („RheinHunsrück-Anzeiger“) abgeschlossen.

Der Vertrag mit der Verlagsgesellschaft Rund um Boppard mbH über die Veröffentlichung der öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Boppard wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt gekündigt.“

Dementsprechend wurde der bestehende Vertrag mit der Verlagsgesellschaft Rund um Boppard mbH zum Ablauf des 30.06.2021 gekündigt und mit dem Verlag Alfred Strödicke („Rhein-Hunsrück-Anzeiger“) neu abgeschlossen.

Damit erfolgen ab 01.07.2021 sämtliche öffentlichen und sonstigen amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Boppard im „Rhein-Hunsrück-Anzeiger“.

Dies wird hiermit gem. § 1 Abs.1 Satz 3 der Hauptsatzung in der der derzeit geltenden Fassung öffentlich bekannt gemacht.

Hier musizier‘ ich gern!

Drucken

Die Kreismusikschule bietet bis zum 16.07.21 und ab dem 30.08.21 kostenlose Schnupperstunden für

„Junge und Junggebliebene Musikinteressierte“

in den Räumen der Kreismusikschule und in den Zweigstellen an.

Bitte teilen Sie uns telefonisch oder per Mail Ihren Instrumentenwunsch und Ihren Wohnort mit - Sie erhalten dann die Kontaktdaten der entsprechenden Lehrkraft zur Terminvereinbarung oder wir leiten Ihre Daten an die Lehrkraft weiter.

Für die Schnupperstunden gelten die aktuellen Corona-Hygienemaßnahmen!

Kontakt: (06761 7068, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. : https://www.kms-sim.de

Stiftung Bethesda-St. Martin

Drucken

Kristina Vogt-Winter ist die neue Assistentin der Geschäftsleitung der Gesellschaften der Stiftung Bethesda-St. Martin

BOPPARD zum 01.Juni hat Kristina Vogt-Winter die Aufgabe der Assistentin der Geschäftsleitung der gemeinnützigen Gesellschaften Bethesda-St. Martin und BEST übernommen. Vogt-Winter verfügt über langjährige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich eines Handwerksbetriebs. Vor ihrem Wechsel zur Stiftung Bethesda-St. Martin war sie Direktionssekretärin am Bildungs- und Forschungsinstitut des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein. Dort übernahm sie auch die Koordination Recruiting & Bewerbermanagement.

Nach dem Abitur am Kant-Gymnasium in Boppard folgten die Ausbildung zur Industriekauffrau sowie die berufsbegleitende Weiterbildung zur Betriebswirtin (VWA). Darüber hinaus verfügt Kristina Vogt-Winter über die Ausbilder-Eignungsprüfung und eine Fortbildung zur Recruiterin (IHK).

Die Mutter von zwei Söhnen wohnt mit ihrer Familie in Boppard-Buchholz. Kristina Vogt-Winter freut sich auf ihre neue Aufgabe.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL