Mittwoch, 23. Januar 2019

Letztes Update:05:09:56 PM GMT

region-rhein.de

B 327, Südtangente Koblenz, Instandsetzung der Hochstraße Oberwerth und der Hangbrücke Laubachtal

Drucken

Wie bereits angekündigt werden im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz einzelne Teilbauwerke der Bundesstraße 327 – Südtangente Koblenz - instandgesetzt.

Ab Montag, dem 14.01.2019, wird bei geeigneter Witterung die Verkehrsführung für die ersten Bauphasen vom Hunsrück kommend in Fahrtrichtung Lahnstein aufgebaut. Ab diesem Zeitpunkt müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf Einschränkungen, insbesondere im werktäglichen Berufsverkehr, einstellen.

Voraussichtlich ab Freitag, dem 18.01.2019, folgt dann der Aufbau der Verkehrsführung von Lahnstein kommend in Richtung Hunsrück.

In den ersten Wochen der Bauzeit werden alle bisher befahrbaren Verkehrsbeziehungen auch weiterhin nutzbar bleiben.

Im gesamten Baustellenbereich wird die Geschwindigkeit auf 40 km/h reduziert.

Einschränkungen vom Hunsrück kommend in Fahrtrichtung Lahnstein:

  • In Fahrtrichtung Lahnstein wird der Verkehr auf der B 327 vom Hunsrück kommend einspurig in den Baustellenbereich geführt.
  • Die Auffahrt von Koblenz-Karthause in Fahrtrichtung Lahnstein kann aufgrund eines fehlenden Beschleunigungsstreifens nur mittels Stoppschildregelung erfolgen.
  • Zur Abfahrt in Richtung B9 (Koblenz/ Boppard) steht eine verkürzte Ausfahrt zur Verfügung.
  • Die Auffahrt von der B9 (Koblenz / Boppard) kommend in Fahrtrichtung Lahnstein wird von zwei auf eine Fahrspur reduziert.
  • Im weiteren Verlauf der Südbrücke stehen wieder drei Fahrspuren zur Verfügung.

Einschränkungen in Fahrtrichtung Hunsrück:

  • In Fahrtrichtung Hunsrück wird der Verkehr auf der B 327 von der Horchheimer Höhe kommend von zwei auf eine Fahrspur reduziert.
  • Ab der Auffahrt Pfaffendorf stehen auf der Südbrücke zwei Fahrspuren zur Verfügung.
  • Die Abfahrt in Richtung B9-Koblenz/Boppard wird von zwei auf eine Fahrspur reduziert.
  • Im weiteren Verlauf der B 327 steht eine Fahrspur in Richtung Hunsrück zur Verfügung.