Freitag, 24. Mai 2019

Letztes Update:05:11:00 AM GMT

region-rhein.de

Spende macht schnelle „Erste Hilfe“ im Haus Elisabeth möglich

Drucken

BOPPARD Ein „Erste Hilfe-Rucksack“ macht jetzt die schnelle Erstversorgung im Altenzentrum Haus Elisabeth möglich. Durch die Initiative von Mitarbeiter Tobias Bach kann sich die Einrichtung  über die  gelungene Überraschung freuen.

Ein signalroter Rucksack ist nun gefüllt mit Erste-Hilfe-Materialien. Das Mitarbeiterteam des Wohnbereiches Mosel ist damit für den „Fall der Fälle“ immer gut gerüstet. Eine lobenswerte Idee, die den  klassischen „Erste-Hilfe-Koffer“ wunderbar ergänzt.

Bach, der ehrenamtlich beim Roten Kreuz  und der freiwilligen Feuerwehr in Rhens tätig  ist, machte sich Gedanken, wie man die schnelle erste Hilfe im Altenzentrum Haus Elisabeth verbessern könne.  Mit Unterstützung von  Freunden war seine Idee schnell  in die Tat umgesetzt.

Ein herzliches Dankeschön gilt Tobias Bach und seinen Freunden für diese tolle Idee und ihre Verwirklichung.