Montag, 18. November 2019

Letztes Update:08:24:16 PM GMT

region-rhein.de

Den Kunden im Blick? Paradigmenwechsel in der Kommunikation!

Drucken

Veranstaltungsankündigung des Jobcenters Landkreis Mayen-Koblenz

Mayen-Koblenz. Wussten Sie, dass Plattformen wie Google, Amazon und Co fast vollständig den Kontakt zu potentiellen Online-Kunden kontrollieren? Die Frage, die sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) daher gegenwärtig stellen müssen, lautet: Möchte ich mich im Bereich der Kundenkommunikation immer mehr von den führenden Plattformen abhängig machen? Fakt ist, die Nutzung der Plattformen hat das Informationsverhalten der Kunden grundlegend verändert und stellt nun für regionale Unternehmen eine große Herausforderung dar.

In der Veranstaltung des Projektes INKA-MYK des Jobcenters Landkreis Mayen-Koblenz erfahren KMU, welche Chancen sich hinter den Veränderungen in der Kundenkommunikation verbergen und wie sie Kooperation nutzen können, um innovative Lösungen zu gestalten. Es werden individuelle Handlungsmöglichkeiten in Hinblick auf die Umsetzung einer regionalen Plattform, welche sich gegen die „Global Player“ behaupten kann, ermittelt.

Die Veranstaltung findet statt am 14.11.2019 von 17.00 bis 20.00 Uhr im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm, Kärlicher Straße 4, in 56575 Weißenthurm und ist kostenlos.

Anmeldungen nimmt das Projekt INKA-MYK per E-Mail - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. - oder telefonisch - 02632/9254-28 oder -45 - entgegen.

Das Projekt INKA-MYK (Innovation, Netzwerk und Kompetenz für Arbeitgeber in MYK) wird gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Weitere Informationen unter www.jobcenter-myk.de und www.myk-zukunft.de .