Montag, 03. August 2020

Letztes Update:01:26:12 PM GMT

region-rhein.de

Schülerinnen aus der japanischen Partnerstadt Miyama besuchen den Rhein-Hunsrück-Kreis

Drucken

Im September 2017 hatte der Landkreis einen Partnerschaftsvertrag zum Thema Klimaschutz mit der japanischen Stadt Miyama in der Präfektur Fukuoka geschlossen.

Nach einem Besuch der offiziellen Delegation der Stadt Miyama im Oktober 2018 waren nun Schülerinnen aus drei Gymnasien im Rhein-Hunsrück-Kreis zu Gast.

In einem zweitägigen Programm erhielten die Gäste Einblicke in viele Klimaschutzaktivitäten des Landkreises. Erstes Ziel war die Rhein-Hunsrück Entsorgung mit dem Außerschulischen Lernort zur Umwelterziehung, dem Verwaltungsgebäude in Energiegewinnbauweise sowie dem Baum- und Strauchschnittkonzept zur Wärmeversorgung von drei Schulzentren. Weitere Stationen waren das Kant-Gymnasium Boppard, der Freundeskreis Ome-Boppard und der deutsch-japanische Freundschaftsgarten in Boppard.

Der Besuch der Ortsgemeinde Neuerkirch mit der Vorstellung der vielfältigen Aktivitäten in den Bereichen Klimaschutz und Daseinsvorsorge bildeten den Abschluss.