Donnerstag, 25. Februar 2021

Letztes Update:04:26:11 PM GMT

region-rhein.de

SGD-Nord-Präsident Uwe Hüser würdigt ehrenamtliches Engagement

Drucken

SGD-Nord-Präsident Uwe Hüser würdigt ehrenamtliches Engagement von Bernd Lang aus Bad Breisig und Antonius Kohlhaas aus Bad-Neuenahr-Ahrweiler

Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Uwe Hüser, händigte in Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz für besonderes ehrenamtliches Engagement aus. Sie ging an Bernd Lang aus Bad Breisig und Antonius Kohlhaas aus Bad-Neuenahr-Ahrweiler.

„Herr Lang hat sich über Jahre hinweg in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen und politischen Lebens eingebracht. Eine besondere Ehrung verdient sein Engagement für das ‚Forum Kultur Bad Breisig e.V.‘ Als Mitbegründer und Vorsitzender des Vereins hat er seit Ende der 1980er Jahre über hunderte Kulturveranstaltungen beispielsweise in den Bereichen Literatur, Musik oder Theater organisiert, die stets viele interessierte Besucher anzogen. Auch in seinem Beruf als Hauptschullehrer hat er weit mehr als seine Pflicht erfüllt und jungen Menschen Bildung und Orientierung vermittelt, “ so SGD-Nord-Präsident Uwe Hüser.

Seit über vierzig Jahren ist Herr Lang Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). In drei Legislaturperioden setzte er sich für die Menschen in Rheinland-Pfalz als Mitglied des Landtages ein. Auf kommunalpolitischer Ebene brachte er sich zwei Jahrzehnte als Vorsitzender der SPD im Kreis Ahrweiler und 25 Jahre als Mitglied des Kreistags Ahrweiler ein. Vier Jahrzehnte wirkte er im Verbandsgemeinderat Bad Breisig und fast in der gesamten Zeit zugleich als Vorsitzender der SPD Fraktion. Zudem war er ebenfalls vier Jahrzehnte Mitglied des Stadtrates Bad Breisig und dort 38 Jahre lang Vorsitzender der SPD Fraktion.

Als Mitglied der Arbeiterwohlfahrt Bad Breisig sowie zahlreicher weiterer Vereine der Stadt und der Region trägt er zum gesellschaftlichen Leben bei.

Ein ebenfalls breites und lange Zeit währendes ehrenamtliches Engagement zeichnet Herrn Kohlhaas aus.

„Herr Kohlhaas führte gemeinsam mit seiner Frau Gerda viele Jahre ein Lebensmittel- und Feinkostgeschäft in der Niederhutstraße. Um den Einzelhandel zu stärken, hob er 1977 die Werbegemeinschaft Ahrweiler mit aus der Taufe. Hier war er acht Jahre Vorsitzender. Besonders verdient macht er sich seit langer Zeit für das Wohl älterer Mitbürger. Er ist Mitbegründer und bis heute Vorsitzender des Förder- und Freundeskreises des Ahrweiler Seniorenheims St. Maria-Josef e.V.“, so SGD-Nord-Präsident Uwe Hüser.

Seit Bestehen des Vereins im Jahr 2006 wurden unter seiner Leitung zahlreiche Projekte realisiert. Dazu gehören die Einrichtung und der Betrieb der hauseigenen Cafeteria, der Terrassenbau zur Niederhutstraße, der den Senioren als beliebter Aufenthaltsplatz mit Blick in die Fußgängerzone dient, die Renovierung der Pfeifenorgel in der Kapelle St. Maria-Josef sowie die Sanierung der Kapelle selbst. Auch die historische Kelter vor dem Seniorenheim wurde auf seine Initiative hin wieder hergerichtet. All dies wäre ohne seinen herausragenden Einsatz beim Sammeln von Spendengeldern so nicht möglich gewesen. Auch sein künstlerisches Talent bringt er ein. Mit regelmäßig stattfindenden musikalischen Unterhaltungsstunden sorgt er zusammen mit seiner Frau bei den Senioren für Lebensfreude. Die wöchentlichen Gottesdienste begleitet er auf der Orgel. Für die Belange der Bewohner bringt er sich als Mitglied und Vorsitzender der Bewohnervertretung ein. Hier engagierte er sich insbesondere in der Umbauphase des Pflegeheims.

Dem kulturellen und sozialen Leben in Ahrweiler ist er verbunden. Bis heute engagiert er sich im Heimatverein Alt-Ahrweiler, wo er als Rechnungsprüfer tätig ist. Zudem sorgt er als Mundart- Redner bei den beliebten Abenden der Plattakademie für gute Stimmung. In der Kolpingfamilie Ahrweiler und im Eifelverein ist er Mitglied.

Kommunalpolitisch engagierte er sich über 10 Jahre als Ratsmitglied der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Dank und Anerkennung sprach ihnen Präsident Hüser für ihr Engagement aus. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Ordensinsignien an Herrn Lang und Herrn Kohlhaas nicht wie sonst üblich im Rahmen einer Feierstunde in der SGD Nord ausgehändigt, sondern auf dem Postweg übersandt.