Montag, 06. Juli 2020

Letztes Update:03:39:21 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Flüchtlingshilfe in der Stadt Neuwied steht auf verschiedenen Säulen

Drucken

Integrationskoordinatorin Dilorom Jacka berichtete in der CDU-Fraktion

Neuwied. Auf Einladung der CDU-Stadtratsfraktion Neuwied gab die Leiterin der Koordinierungsstelle Migration und Integration des Amtes für Jugend und Soziales, Dilorom Jacka, einen Überblick zur aktuellen Flüchtlingshilfe in der Stadt Neuwied.

Jacka erklärte, dass die Flüchtlingshilfe auf drei miteinander vernetzten hauptamtlichen Säulen stehe: die kommunale Ebene mit Jugend- und Sozialamt, Koordinierungsstelle, Amt für Immobilienmanagement, VHS sowie weitere staatliche Stellen, die gemeinnützige Ebene mit den Wohlfahrtsverbänden (LIGA), Kinderschutzbund, Mehrgenerationenhaus etc. und die private Ebene mit Unternehmen und Firmen, die verschiedene Leistungen für Flüchtlinge anbieten. Ergänzt wird das Angebot durch den großen Bereich der ehrenamtlichen Strukturen, die sowohl im Flüchtlings-Camp im Neuwieder Stadtteil Block, als auch in den einzelnen Stadtteilen einen unschätzbaren Mehrwert bedeuten.

Neben der rechtlichen Beratung durch die hauptamtlichen Mitarbeiter und ehrenamtliche Angebote habe nach Aussagen von Dilorom Jacka der Bereich der Sprachförderung eine große Bedeutung. „Gelebte Integration und Verständigung erleben wir jede Woche in den Café-Asyls“, berichtete Jacka bei den interessierten CDU-Vertretern. Abgerundet werde das Angebot durch praktische Hilfen für die Flüchtlinge mit festen Anlaufstellen, sei es bei den Kleiderkammern oder der Tafel Neuwied. Die Sprachkurse finden durch Integrationskurse eine sinnvolle Ergänzung und auch der Beirat für Migration und Integration als Interessenvertretung der eingewanderten Bevölkerung in der Stadt Neuwied habe das Thema der Flüchtlingshilfen auf seiner Agenda.

CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn lobte das Engagement von Dilorom Jacka sowie ihren Kollegen und ist froh, dass die Fäden in der Koordinierungsstelle zusammenlaufen. „Eine schnellstmögliche Integration, schnell einsetzende Sprachkurse und praktische Lebenstipps für unseren Kulturkreis sind für die Menschen mit Bleibeperspektive von zentraler Bedeutung“, betonte Martin Hahn beim Austausch in Neuwied.

Schlossstraße beim Currywurst-Festival gesperrt

Drucken

In Neuwied herrscht vom 1. bis 3. Februar wieder das Currywurst-Fieber. Die Stände sind Freitag und Samstag von 11 bis 20 Uhr, sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Zudem steht auch der verkaufsoffene Sonntag auf dem Programm - und zwar von 13 bis 18 Uhr. Daher wird die Schlossstraße von Freitagmorgen, 8.30 Uhr, bis voraussichtlich Sonntagabend, 19 Uhr, zwischen den Einmündungen Hermannstraße und Elfriede-Seppi-Straße/Kirchstraße gesperrt. Darauf weist das Ordnungsamt der Stadt Neuwied hin. Für Anlieger besteht allerdings die Möglichkeit, bis zum Hotel „Drei Schweizer“ beziehungsweise Restaurant „Papa Umi“ zu gelangen. Da durch die Sperrung der Schlossstraße eine Bushaltestelle wegfällt, wird ein Ersatzhalt an der Luisenstraße eingerichtet. Zudem zieht der Wochenmarkt am 1. Februar in die Engerser Straße um – und zwar zwischen die Einmündungen Mittelstraße und Schlossstraße.

AfD lädt zum offenen Kreistreffen

Drucken
Neuwied. Der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) lädt alle Mitglieder und alle interessierten Bürger zum offenen Kreistreffen am Freitag, den 08. Februar, nach Neuwied ein. Die Mitglieder des Kreisvorstandes freuen sich auf viele anregende Gespräche, spannende Themen, neue Anreize und interessante Diskussionen. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Den Veranstaltungsort können Interessenten via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. mit Namen und Telefonnummer erfragen.

Infostand der AfD in Neuwied

Drucken

Neuwied. Am Samstag, den 02. Februar, wird die Alternative für Deutschland (AfD) mit einem Stand in der Neuwieder Innenstadt präsent sein und über ihr Parteiprogramm informieren. Dabei werden die Positionen der AfD zu direkter Demokratie, Familienpolitik, innerer Sicherheit und anderen Themenfeldern vorgestellt. Die Mitglieder der AfD freuen sich auf viele anregende Gespräche, spannende Themen, neue Anreize und interessante Diskussionen.

Tag: Samstag, 02. Februar 2019

Ort: Fußgängerzone Mittelstraße, zwischen Modegeschäft Orsay und Eiscafé Teatro

Zeit: 10 Uhr bis ca. 13 Uhr

Zur Europäischen Union bekennen

Drucken

Endspurtstimmung bis zu den Europawahlen im Mai bei der Demo von Pulse of Europe Neuwied auf dem Luisenplatz. Das Thema „Quo vadis Europäer“ mit den Beiträgen der Demo – Teilnehmer war ein Querschnitt  aktueller Herausforderungen, denen die EU gegenüber steht.

Notwendige Reformen z.B. in der Sozial - und Klimapolitik wurden gefordert aber auch positive Entwicklungen benannt, wie der Deutsch - Französische Freundschaftsvertrag, als Signal gegen nationalistische Spaltungsversuche oder die aktuellen Schülerproteste gegen eine unzureichende Klimapolitik und eine gute Zukunft für die jungen Menschen.

Die EU könne nur dann reformiert werden wenn wir uns zu ihr bekennen, so die einhellige Meinung der Demonstrantinnen und Demonstranten, denn es gebe keine Alternative zum europäischen Friedensprojekt, nach Jahrhunderten Krieg und Zerstörung. Es gebe keine Alternative zu offenen Grenzen, gemeinsamen demokratischen Werten und freiem Handel. Die EU sei eine Erfolgsgeschichte, um die man uns in der Welt beneide. Leider für viele Mitbürgerinnen und Mitbürger aber allzu selbstverständlich – denn man kenne es ja nicht anders. Dass die Errungenschaften aber in Gefahr seien, zeigten vorsätzliche Täuschungen von Nationalisten und Populisten, wie das verstörende Beispiel des Brexit in Großbritannien. Man müsse die EU ja nicht lieben aber die Vernunft zeige doch an diesem Beispiel sehr deutlich, was populistische Betrüger den Menschen angetan und was die Briten an negativen Konsequenzen zu erwarten hätten. Auch vielen Europäerinnen und Europäern, auch hier zu Land, werde der Wert der Gemeinschaft jetzt immer bewusster.

Weiterlesen...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL