Montag, 24. Februar 2020

Letztes Update:05:37:41 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Neuer Eigentümer des Rasselsteingeländes

Drucken

Foto: Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion und Interessierte vor Ort am Rasselsteingelände

Die Ära des Rasselsteins Neuwied endet nach 258 Jahren. Auch wenn damit eine lange Firmentradition in Neuwied leider verschwindet, lässt die Zukunft hoffen.

Nach langen Verhandlungen freut sich die SPD Neuwied darüber, dass sich thyssenkrupp, die Stadt Neuwied und der neue Eigentümer ASAS einig sind. Das Gelände droht nicht mehr zur Industriebrache zuwerden, sondern es werden neue Arbeitsplätze geschaffen und die Stadtentwicklung mit Wohnbebauung im unteren Teil des Areals vorangetrieben. Dafür hatten sich die Sozialdemokraten eingesetzt.

Im Rahmen eines Ortstermins begrüßten nun die Neuwieder Genossinnen und Genossen die Entwicklung, denn dies ist aus ihrer Sicht ein herausragender Schritt für die Neuwieder Zukunft.

Wegen Kirmes: Feldkircher Straße wird teilweise gesperrt

Drucken

Wegen der Kirmes im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen wird in der Zeit von Samstag, 15. September, 15 Uhr, bis Montag, 17. September, 24 Uhr, die Feldkircher Straße zwischen den Einmündungen Karl-Marx-Straße und Lohmannstraße gesperrt. Der Verkehr wird über die Karl-Marx-Straße und die Lohmannstraße umgeleitet. Die Verwaltung weist zudem darauf hin, dass wegen der Sperrung die Bushaltestelle Gönnersdorf nicht angefahren werden kann.

Bowl-Gerichte erforderten Kreativität

Drucken

Die Geheimnisse der Bowl-Gerichte lockten viele Interessierte zur letzten GenussWerkstatt in den Neuwieder Stadtteiltreff. Aus knackigem Gemüse, frischem Obst und herzhaften Beilagen entstanden unter der Anleitung von AOK-Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer Schalen-Speisen. Diese waren nicht nur variantenreich und lecker, sondern auch was fürs Auge. Beim Anrichten konnten die Teilnehmer ihrer Kreativität dann freien Lauf lassen und sich rege austauschen. Gesundes Essen und ein nachbarschaftliches Gemeinschaftsgefühl, das hat die GenussWerkstatt wieder einmal geschafft. Der nächste Termin ist im Oktober. Das Thema wird noch bekannt gegeben.

Bis dahin gibt es weitere Informationen zum Kooperationsprojekt des Quartiermanagements Soziale Stadt Neuwied, der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und der Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung Neuwied im Stadtteilbüro unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 02631 863070.

Bürgerbüro und Standesamt schließen am 12. September früher

Drucken

Wegen landesweiter Software-Updates müssen das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt Neuwied am Mittwoch, 12. September, bereits um 15.30 Uhr schließen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, dies bei der Planung ihrer Behördengänge zu berücksichtigen.

Genießen unter Nachbarn -

Drucken

Grillen verbindet Nachbarn aus aller Welt

In Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement der südöstlichen Innenstadt Neuwied, der Kreisverwaltung Neuwied und der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

Mit „Genießen unter Nachbarn“ laden wir Sie herzlich ein zu einer Info- und Mitmachaktion rund um das Thema Ernährung. Gemeinsam werden leckere, preisgünstige, regionale und Single-Küchen taugliche Rezepte rund ums Grillen mit Unterstützung der AOK Ernährungsexpertin Rita Inzenhofer erprobt. Beim gemeinsamen Essen stellen wir Ihnen die Idee des „Genießer-Teams“ vor, damit Sie auch nach der Veranstaltung regelmäßig nette Gesellschaft beim Essen haben können. Anmeldung erforderlich bis 20.09.2018.

Termin:

Dienstag, 25.09.2018, 11:00 - 14:00 Uhr

Ort:

GSG Seniorenresidenz, Rheinstr. 46, 56564 Neuwied

Information und Anmeldung:

Stadtteilbüro, Telefon: 02631 863070, Rheintalweg 14, 56564 Neuwied

Mehrgenerationenhaus, Telefon: 02631 344596, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied

Internationaler Kochtreff

Der Kochtreff für Menschen, die gerne in Gemeinschaft kochen und essen

Beim Internationalen Kochtreff wird gemeinsam geschnippelt, gerührt, gekocht und ausprobiert. Auf den Teller kommt, was die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sich wünschen, von exotisch über saisonal bis hin zu gut bürgerlich. Wer Lust auf ein unkompliziertes, leckeres Gemeinschaftserlebnis hat, ist hier genau richtig.

Termin:

Freitag, 28.09., 26.10., 30.11.2018, jeweils 16:00 - 20:00 Uhr

Leitung:

Ingeborg Paillard und Emma Fitzner

Kosten:

8,00 € Lebensmittelumlage pro Person.

„Schreibwerkstatt“

„Wenn Sie sich entschieden haben, eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung oder eine Betreuungsverfügung erstellen zu wollen, stehen Sie vielleicht vor der Frage: Wie soll ich das Dokument formulieren? Und beim Schreiben treten noch weitere Fragen auf. Dann wäre eine kompetente Beratung hilfreich. Wir helfen Ihnen als Betreuungsverein mit unserer Schreibwerkstatt, Ihre Verfügung aufs Papier zu bringen. Durch die Verbindung zwischen Ihnen als Ratsuchende oder Ratsuchender und uns als Berater erhalten Sie am Ende ein individuelles Vorsorgedokument ohne Kreuzchen.

Termine:

Donnerstag, 27.09.2018, 10:00 – 12:30 Uhr

Musikalisch beschwingt in die Erinnerung – Mitmachangebot für Menschen mit und ohne Demenz

In Kooperation mit dem Josef-Ecker-Stift Neuwied

Das monatliche Mitmachangebot im Wintergarten des Josef-Ecker-Stifts will Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung sowie Gäste auf beschwingte Art miteinander in Kontakt bringen. Senioren, gerne auch von Demenz Betroffene, mit und ohne Angehörige, sind herzlich eingeladen. Es werden Bewegungs-, Konzentrations- und Koordinierungsübungen mit der Freude am Singen in der Gemeinschaft und Erinnerungen kombiniert.

Gerne können Gäste vor dem Angebot in der Cafeteria des Josef-Ecker-Stifts gemeinsam Kaffee trinken (gegen Entgelt).

Termine:

jeden 4. Donnerstag im Monat,

27.09., 25.10. und 22.11.2018, jeweils ab 15:30 Uhr

Referentin:

Sybille Härdter

Ort:

Josef-Ecker Stift, Erlenweg 42, 56564 Neuwied

Gesprächskreise für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die beiden Gruppen sind Foren zum Austausch für Menschen, die sich in ähnlichen Situationen befinden und deshalb Verständnis füreinander haben. Im Mittelpunkt stehen die Teilnehmer mit ihren Belangen, Gefühlen und Sorgen. Die Tipps von den eigentlichen Experten helfen den „Neu-Dazu-Gekommenen“, in vertrauter Atmosphäre ihre schwierige Lage besser zu bewältigen. Nebenbei werden Ratschläge zur Alltagsbewältigung und zu sinnvollen Beschäftigungsangeboten gegeben sowie Informationen zur Krankheit und den gesetzlichen und finanziellen Möglichkeiten ausgetauscht.  Anmeldung notwendig.

Termine:

abends:

jeden letzten Mittwoch im Monat,

26.09., 24.10. und 28.11.2018,

jeweils 17:00 - 18:30 Uhr

Leitung:

Dagmar Lohse-Stumm

Vorgespräch gewünscht.

nachmittags:

jeden 4. Donnerstag im Monat,

27.09., 25.10. und 22.11.2018,

jeweils 15:00 - 16:30 Uhr

Leitung:

Monika Jopp-Hoever

Information und Anmeldung zu allen Angeboten:

Mehrgenerationenhaus Neuwied

Wilhelm-Leuschner-Str. 5

56564 Neuwied

Telefon: 02631 344596

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL