Sonntag, 24. Januar 2021

Letztes Update:05:37:09 PM GMT

region-rhein.de

RSS

StadtBibliothek bietet ab 5. Januar einen Abholservice

Drucken

Das wird Leseratten freuen: Die Neuwieder StadtBibliothek kann ab 5. Januar wieder einen Abholservice anbieten. Dabei gelten folgende Spielregeln: Bei der Bibliothek gemeldete Leser können den Dienst einmal pro Woche in Anspruch nehmen. Basis für die Auswahl ist der Katalog der Einrichtung. Es können maximal 15 Medieneinheiten auf einer Wunschliste an die Bibliothek gesendet werden – und zwar per E-Mail an stadtbibliothek@neuwied. Eine telefonische Bestellung ist leider nicht möglich. Die vorhandenen Medien können dann am Folgetag zwischen 10 bis 17 Uhr am großen Bibliotheksfenster an der Kirchstraße abgeholt werden.  Bestellungen sind ab sofort möglich. Im Laufe des Januars wird die StadtBibliothek zudem weitere digitale Angebote unterbreiten können.

Es geht ums Impfen! Einladung zur Videokonferenz am Mittwoch, 13. Januar 2021

Drucken

Rheinland-Pfalz wird seit Ende Dezember 2020 gegen das Corona-Virus geimpft. Sicher wirft das Thema Impfen gegen Corona viele Fragen auf: Wie geht es jetzt weiter? Wann kommen meine Angehörigen und ich an die Reihe? Wohin muss ich mich wenden? Wie wirkt der Impfstoff und wie sicher ist er? In einer Videokonferenz will der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz am Mittwoch, den 13. Januar 2021 um 18.00 Uhr Fragen rund um das Thema Corona-Impfung beantworten und hat dazu als kompetente Gesprächspartnerin Frau Dr. Anja Meurer aus Neuwied eingeladen. Frau Dr. Anja Meurer ist Fachärztin für Allgemeinmedizin, Obfrau der Kreisärzteschaft Neuwied und Vorsitzende des Kreisgesundheitsforum Neuwied e.V.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich gerne unter der E-Mail-Adresse  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 02631-873 9007 an das Wahlkreisbüro wenden. Sie erhalten dann einen Link oder eine Telefonnummer zur Teilnahme an der Konferenz. „Für das Jahr 2021 sind viele Hoffnungen mit der Impfung verbunden. Aber es gibt auch große Verunsicherungen, deshalb möchte ich mit dieser Videokonferenz gemeinsam mit Frau Dr. Anja Meurer zur Klärung von Fragen beitragen,“ so Sven Lefkowitz.

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger zum telefonischen Gespräch

Drucken

Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, 15. Januar 2021, von 14.30 bis 16.00 Uhr oder nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02631-9390715 ein.

Badziong: „Keine Abstufung von Landesstraßen!“

Drucken

Ländlicher Raum im Kreis Neuwied darf durch die Landesregierung nicht abgehängt werden

Kreis Neuwied. „Das Land Rheinland-Pfalz soll seinen Verpflichtungen nachkommen und für eine sichere Versorgung des ländlichen Raums sorgen“, fordert das Neuwieder Kreistagsmitglied und CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong und er sagt weiter: „Eine Abstufung von Straßen geht zu Lasten der Kommunen und Bürger vor Ort.“

Der Rechnungshof Rheinland-Pfalz hat im Jahr 2013 das Land Rheinland-Pfalz aufgefordert, eine Abstufung von Landesstraßen zu prüfen. „Die Überlegungen der Landesregierung zur Abstufung von fast 400 Straßenkilometern bedeutet grundsätzlich seine Verantwortung abzutreten“, kritisiert CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong, der dabei auch die Kosten für die ohnehin stark belasteten kommunalen Haushalte im Blick hat. „Dass die finanzielle Ausstattung seitens des Landes zu gering ist, wurde nicht zuletzt vor wenigen Wochen hochrichterlich durch den rheinland-pfälzischen Verfassungsgerichtshof geurteilt.“

Der Landkreis Neuwied sei ein Flächenkreis, erklärt Badziong „und die Straßen haben eine wichtige Funktion für die Lebensqualität. Denn unsere Straßen müssen den ländlichen Raum mit den urbanen Strukturen sowie Versorgungszentren vernünftig anbinden.“ Badziong setzt sich für gleichwertige Lebensbedingungen im ländlichen Raum ein und dazu brauche es die Beibehaltung des Straßennetzes sowie den qualitativen Ausbau bzw. die Erhaltung. Auch Landrat Achim Hallerbach schließt sich der Forderung an und erklärt: „Unser Landkreis hat ein dichtes Netz von Kreis- und Landesstraßen. Diese sind aber auch notwendig, um die Ortsteile funktional miteinander zu verbinden.“

Weiterer Kritikpunkt des CDU-Politikers sind die Grundlagen, auf denen das Verkehrsministerium Entscheidungen auf den Weg bringen möchte: „Verkehrsgutachten, die bald 10 Jahre alt sind, können keine Grundlage für Zukunftsentscheidungen sein.“

Unterstützung findet die Forderung auch beim Bürgermeister der Verbandsgemeinde Asbach und CDU-Fraktionsvorsitzendem im Kreistag Neuwied, Michael Christ, der zusammen mit Pascal Badziong auch die möglichen abzustufenden Straßen des Verkehrsministeriums im Blick hat:

L251 zwischen Linz und Hargarten; L275 zwischen Buchholz und Asbach sowie zwischen Landesgrenze NRW/RLP und Buchholz; L307 zwischen B256 Neuwied-Rheinbrück und B256 Neuwied-Block.

„Die Abstufung von Landesstraßen ist keine Einbahnstraße“, betont CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong und erklärt die berechtigte Forderung nach Aufstufungen von kommunalen Straßen zu Landesstraßen: „Durch prosperierende Entwicklungen in unserem Kreis müssen Straßen auch aufgestuft werden.“ Michael Christ ergänzt: „Instandsetzungs- und Erhaltungsmaßnahmen an aufzustufenden Straßen können dann natürlich nicht zulasten der Kommunen gehen.“

Kostenlose Abfuhr der Tannenbäume

Drucken

Termine auch im Abfuhrkalender und in der Müllwecker-App

KREIS NEUWIED. Auch 2021 werden die Tannenbäume wieder an festgelegten Terminen kostenlos abgefahren. Es gelten hierbei die Kriterien für Grünabfall. D.h. die Bäume dürfen höchstens 1,80 m lang sein und maximal 8 cm Stammdurchmesser aufweisen. Lose Zweige müssen zur Abholung gebündelt werden. Längere Bäume sind auf 1,80 m zu kürzen. Stämme mit mehr als 8 cm Durchmesser sind von der Abholung ausgeschlossen, weil sie nicht als Grünabfall verarbeitet werden können. Solche Stämme nehmen die Abfallentsorgungsanlagen der Abfallwirtschaft des Landkreises Neuwied gegen Gebühr an. Gebühren, Adressen und Öffnungszeiten unter www.abfall-nr.de

Die vollständig abgeschmückten Bäume müssen am Abfuhrtag um 6.00 Uhr morgens bereitstehen. „Wir haben leider jedes Jahr Probleme, weil Tannenbäume erst herausgelegt werden, wenn das Sammelfahrzeug die Straßen bereits abgefahren hat“ so die Abfallberatung der Neuwieder Abfallwirtschaft. Straßen deshalb mehrfach anzufahren sei aber nicht möglich. „Die Sammelfahrzeuge sind im Zeitraum der zusätzlichen Tannenbaumabfuhr vollkommen ausgelastet, um die kreisweite Abholung termingerecht bewältigen zu können“. Die Abfallberatung rät deshalb bei verpasstem Termin: „Weihnachtsbäume per Entsorgungsscheck zur Abholung anmelden oder selbst anliefern. Das ist kostenlos, wenn die Maße für Grünabfall eingehalten werden. Wer genug Platz hat, kann den Baum auch zerkleinert über die Biotonne entsorgen“.

Abfuhrtermine Stadt und Stadtteile Neuwied: Stadtkern Neuwied oberhalb der Bahnlinie (d.h. in Richtung Heddesdorf): Mo 11. Januar | Stadtkern Neuwied unterhalb der Bahnlinie (d.h. in Richtung Rhein): Di 12. Januar | Feldkirchen, Irlich, Rodenbach und Segendorf: Mi 13. Januar | Altwied, Niederbieber und Torney: Do 14. Januar | Block und Engers: Mo 18. Januar | Gladbach (einschließlich Alteck) und Oberbieber: Di 19. Januar | Heimbach-Weis: Mi 20. Januar.
In Altwied werden die Bäume aus der Burgtorstraße, der Oberstraße und dem Schlossweg vor dem Torbogen abgeholt. Die Bäume aus dem Bereich "Am Brückenstein" sind vor der Brücke an der Straße "Im Wiedtal" bereitzustellen.

Abfuhrtermine in den Verbandsgemeinden: VG Asbach Ortsgemeinden Asbach, Buchholz: Mo 01. Februar | VG Asbach Ortsgemeinden Neustadt, Windhagen: Di 2. Februar | VG Bad Hönningen: Di 26. Januar | VG Dierdorf: Mi 3. Februar | VG Linz: Mi 27. Januar | VG Puderbach: 4. Februar | ehemalige VG Rengsdorf: Do 21. Januar | VG Unkel: Do 28. Januar | ehemalige VG Waldbreitbach: Mo 25. Januar. Weitere Infos unter Tel: 02631/ 8240-10 (Remondis) oder Tel. 02631/803-308 (Abfallwirtschaft Neuwied).

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL