Sonntag, 24. Juni 2018

Letztes Update:02:54:03 AM GMT

region-rhein.de

"Islam gegen Rassismus" - 18.03.2018

Drucken
Wir, die Ahmadiyya Muslim Jamaat Neuwied, organisieren über das ganze Jahr hinweg verschiedene Veranstaltungen, die über den Islam aufklären und das Miteinander verschiedener Kulturen und Religionen in Neuwied fördern.

Im Zuge dessen möchten wir zu unserem Vortrag „Islam gegen Rassismus“ am 18.03.2018 um 16 Uhr in der Bait-ur-Raheem Moschee einladen.

Dieser Vortrag ist ein Teil der internationalen Wochen gegen Rassismus.

Weltweit erstarken sowohl rechtspopulistische, als auch extremistische Gedanken. Sowohl im Westen, als auch im Osten herrscht ein gegenseitiger Hass auf die andere Seite. Viele Menschen fühlen sich dadurch verunsichert und bedroht in ihrer eigenen Freiheit. Statt Dialoge und Kommunikation, gibt es Ausgrenzung, Hass und leider auch Gewalt.

In der sogenannten islamischen Welt findet eine Ausgrenzung der Andersgläubigen statt. In der westlichen Welt erkennt man diese an der steigenden Islamophobie. Dem wollen wir uns entgegenstellen und mit einer Kombination aus Toleranz, Respekt und dem gemeinsamen Dialog einen Schritt in Richtung Frieden, Liebe und Harmonie machen.

Zu diesem Zweck laden wir herzlich zu einer unserer zahlreichen Veranstaltungen ein und hoffen so eine Förderung des gemeinsamen Miteinanders, des gegenseitigen Respekts und der Toleranz zu eröffnen.

Programmablauf:

16:00 Uhr Rezitation des Heiligen Koran mit deutscher Übersetzung

16:05 Uhr Begrüßung

16:10 Uhr Vorstellung der Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland

16:30 Uhr Vortrag „Islam gegen Rassismus“

16:50 Uhr Frage-Antwort-Runde

17:00 Uhr Ausklang mit leichtem Buffet


Mohammad Alam Sohal
Ahmadiyya Muslim Jamaat Neuwied