Montag, 21. Oktober 2019

Letztes Update:07:05:15 AM GMT

region-rhein.de

Offene Worte, gute Stimmung und viele Infos von OB Jan Einig

Drucken

Großes Interesse beim Bürgerforum Heimbach-Weis der CDU Heimbach-Weis/Block

Heimbach-Weis. Volles Haus beim zurückliegenden Bürgerforum Heimbach-Weis. Der CDU Ortsverband Heimbach-Weis/Block hatte zum traditionellen Bürgergespräch geladen und durfte dazu Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig als Ehrengast im Gasthaus „Siebenschläfer“ begrüßen. Dass die Bürgerforen und der Austausch mit den Gästen einen besonders hohen Stellenwert bei der CDU Heimbach-Weis haben, zeigte auch die Anwesenheit aller gewählten Stadtrats- und Kreistags sowie Ortsbeiratsmitglieder der CDU Heimbach-Weis/Block.

„Das Bürgerforum Heimbach-Weis ist eine offene Plattform für die Bürgerinnen und Bürger in unserem Ort“, so Ortsverbandsvorsitzender Markus Blank bei der Begrüßung. Mit wechselnden Gästen und Themen möchte die CDU Heimbach-Weis ein Informationsangebot bieten. „Das große Interesse am heutigen Vormittag zeigt, dass unser Oberbürgermeister Jan Einig als erster Ansprechpartner in unserer Stadt das Interesse an Politik weckt“, erklärte Markus Blank.

Auf der Themenliste der Fragenden standen Dauerbrenner wie die Realisierung der nördlichen Entlastungsstraße, welche von der Versammlung als Notwendigkeit zur Attraktivitätssteigerung des Ortskerns angesehen wurde. Vorstandsmitglieder des SSV Heimbach-Weis informierten sich über den aktuellen Planungsstand eines Kunstrasenplatzes im Stadtteil Heimbach-Weis. Dabei wurde nochmals die Bedeutung für den Fortbestand der aktiven Jugendarbeit von den Vereinsvertretern betont. Jan Einig skizzierte den Planungsverlauf und bezog sich dabei auch auf den Stadtratsbeschluss zur Prioritätenfestlegung. „Das klare Bekenntnis der Politik zur Errichtung eines Kunstrasenplatzes wurde gefasst“, betonte Jan Einig mit Blick auf die Beschlusslage des Neuwieder Stadtrates. Dauerbrenner sind in den Stadtteilen stets Baustellen, die zwar ihren Standort wechseln, aber häufig für Beeinträchtigungen sorgen können. Die aktuelle Baumaßnahme in der Lindenstraße der Stadtwerke Neuwied wird noch weitere Zeit in Anspruch nehmen, denn die Generalsanierung des Kanals und die Gas- sowie Wasserversorgung werden aufwendig erneuert.

Die Stadtrats- und Ortbeiratsmitglieder der CDU Heimbach-Weis/Block sowie Ortsvorsteher Michael Kahn stehen aber natürlich auch fernab der Bürgerforen stets für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Der Vormittag mit Oberbürgermeister Jan Einig sorgte in Heimbach-Weis für viel Informationsfluss in lockerer Runde.