Saturday, 25. January 2020

Letztes Update:06:36:20 PM GMT

region-rhein.de

SPD-Fraktion benennt Lana Horstmann zur Jugendsprecherin

Drucken

Die Neuwieder SPD-Fraktion hatte Sonja Jensen von der Fachstelle Partizipation der städtischen Verwaltung eingeladen, um von  ihr aktuell über die Arbeit des Jugendbeirates der Stadt informiert zu werden.

Bekanntermaßen soll die nächste Wahl zum Jugendbeirat in der Zeit vom 05.-09.11.2018 stattfinden. Dabei sind die Sozialdemokraten stolz darauf, den Jugendbeirat mit aus der Taufe gehoben und ihn mit weitreichenden Kompetenzen für die Jugendlichen. Ausgestattet zu haben.

Die SPD plädierte von Beginn an für eine echt gemeinte Beteiligung der Jugendlichen mit aktivem Antrags- und Rederecht in den Ausschüssen und im Stadtrat.

Innerhalb der letzten Jahre wurden  zahlreiche Erfahrungen  von den Jugendlichen und dem begleitende Kinder- und Jugendbüro gesammelt, so dass jetzt über Optimierungsvorschläge gesprochen werden konnte. Der Stadtrat hatte hierzu auch  die entsprechende Satzung in einer seiner letzten Sitzungen verabschiedet.

Das politische Verhältnis zwischen Politik und Jugendbeirat sowie der Stadtverwaltung war in den letzten Legislaturperioden vornehmlich von den Bestrebungen um das Jugendzentrum in Neuwied geprägt. Daneben hat sich bisher keine dauerhaft inhaltlich geprägte Kommunikationsstruktur ausbilden können. Ziel ist es diese nun in den Fokus zu nehmen und zwischen dem Jugendbeirat und der Politik intensiver zu entwickeln und auszubauen.

In der nächsten Legislaturperiode solle es einen regelmäßigen und intensiven Austausch mit Vertretern der Fraktionen und dem Jugendbeirat geben. Zirka  einmal im Quartal will man sich treffen und gemeinsam über anstehende Projekte und Weichenstellungen in Neuwied diskutieren, so der Vorschlag der Verwaltung.

„Dazu sind wir gerne bereit“, sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz. „Um dieser wichtigen Aufgabe auch genügend Ernsthaftigkeit zu verleihen, benennen wir Stadträtin Lana Horstmann, die zudem Stadtverbandsvorsitzender der Neuwieder SPD ist, zur Jugendsprecherin und Ansprechpartnerin für den Jungendbeirat, um damit die Schnittstelle zwischen SPD und Jugendbeirat zu etablieren, so Lefkowitz weiter.

Lana Horstmann erklärte dazu: „Ich freue mich auf diese Aufgabe. Sie ist wichtig für die Verzahnung mit dem Jugendbeirat. Zu einer positiv gelebten Politik gehört unbedingt Verständnis und Erfahrungsaustausch dazu. Wir freuen uns darauf, uns sowohl über die „großen“ Themen, aber auch über die „normalen“ Themen mit dem Jugendbeirat austauschen zu können, dies ist für beide Seiten wichtig“.