Donnerstag, 18. Oktober 2018

Letztes Update:08:05:11 PM GMT

region-rhein.de

Markttage: Die schönsten Tage des Herbsts genießen

Drucken

Mehr als 130 Stände geöffnet  - Verkaufsoffener Sonntag

Der Goldene Oktober hat in Neuwied einen besonderen Stellenwert: Mitte des Monats stehen dort die Markttage auf dem Programm. Sie bieten Einkaufsvergnügen, Information und Unterhaltung.

Abwechslung wird groß geschrieben bei den Neuwieder Markttagen am 13. und 14. Oktober: Kulinarisch Interessierten eröffnet der Bauern- und Gourmetmarkt, der die Früchte des Herbstes in den Mittelpunkt rückt, vielfältige Möglichkeiten zum Genuss. Dabei spielen warme Spezialitäten wie Baumstriezel und außergewöhnliche Suppenkreationen eine besondere Rolle. Freunde eines guten Tropfens kommen im gemütlichen Weindorf auf ihre Kosten. Modebewusste, die einen Blick auf die aktuelle Herbst- und Wintermode werfen wollen, freuen sich über zusätzliche Shoppingstunden am verkaufsoffenen Sonntag. Einen nachhaltigen optischen Eindruck auf die Gäste macht zudem das historische Heerlager der Neuwieder Ehrengarde, das an die Anfänge der Märkte und ihre Tradition in Neuwied erinnert.

Das Neuwieder Stadtmarketing hat es erneut verstanden, ein attraktives Einkaufserlebnis zu schaffen, das gleichzeitig einen hohen Freizeitwert hat. So präsentieren mehr als 130 Stände in der Neuwieder Innenstadt die bunte Vielfalt des Herbstes und erlauben, mit einer großen Zahl von Deko-Artikeln die farbenprächtigste Jahreszeit in die eigenen vier Wände zu holen. Zudem können die Besucher selbst aktiv und kreativ werden – und zwar beim Kürbisschnitzen. Für zusätzliche Spannung sorgen die Präsentationen eines Falkners.

Rund 20 Autohändler zeigen darüber hinaus auf dem Parkplatz Luisenstraße/Ecke Langendorfer Straße die neuesten Modelle ihrer jeweiligen Marken. Ein guter Platz also, um sich umfassend über aktuelle Entwicklungen in der Welt der Motoren zu informieren.

Damit die Fußgänger am 13./14. Oktober ungehindert über den Markt und durch die geöffneten Geschäfte bummeln können, müssen Autofahrer sich auf folgende Straßensperrungen einstellen: Die Schlossstraße ist durchgehend gesperrt, die Luisenstraße zwischen den Zufahrten Parkhaus SWN und den Parkplätzen Nähe Heimathaus, die Langendorfer Straße zwischen Luisenstraße und Kreishandwerkerschaft sowie zwischen Markt- und Pfarrstraße, die Marktstraße

zwischen Engerser Straße und Hermannstraße und die Engerser Straße zwischen Marktstraße und Pfarrstraße.  Der Markt ist  Samstag, 13. Oktober, von 10 bis 18 Uhr, und Sonntag, 14. Oktober, von 11 bis 18 Uhr geöffnet, die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.