Donnerstag, 18. Oktober 2018

Letztes Update:08:05:11 PM GMT

region-rhein.de

Migrationsbeirat tagte in Waldbreitbach

Drucken

Landrat Hallerbach und Bürgermeister Breithausen zu Gast

Kreis Neuwied – Zu seiner insgesamt 13. Sitzung kam nun der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Neuwied in Waldbreitbach zusammen. Als Gäste konnte die Vorsitzende, Violeta Jasiqi, Bürgermeister Hans-Werner Breithausen und Landrat Achim Hallerbach begrüßen. Beide stellten in ihren Grußworten an die Mitglieder des Beirates die Bedeutung der dort geleisteten Arbeit heraus und dankten dem Beirat für sein vielfältiges Engagement.

„Es ist wichtig, dass wir den Beirat in seiner Arbeit im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen. Damit das gewährleistet ist, ist die Geschäftsstelle des Beirates in der Kreisverwaltung organisatorisch nah am Landrat angesiedelt“, hebt Landrat Achim Hallerbach die Bedeutung des Beirates hervor.

Im Rahmen der Tagesordnung verpflichtete die Vorsitzende Frau Joanna Pope als neues Mitglied im Beirat; sie rückt für ein ausgeschiedenes Beiratsmitglied nach. Ebenfalls stellte sich die neue Integrationsbeauftragte des Landkreises Neuwied, Kerstin Schwanbeck-Stephan, vor.

Georginah Nußbaumer, Flüchtlingskoordinatorin in der Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach, berichtete dem Beirat ausführlich über die Situation geflüchteter Menschen in der Verbandsgemeinde.

Weitere Themen der Tagesordnung waren u.a. die Gestaltung eines eigenen Info-Flyers des Beirates, die Beteiligung im Rahmen der Interkulturellen Woche 2018 sowie weitere – anstehende Termine.