Sonntag, 28. Februar 2021

Letztes Update:11:05:39 AM GMT

region-rhein.de

Die Grabenstraße soll Ende September fertiggestellt sein - SPD-Ortsverein Heddesdorf hat nachgefrag

Drucken

Die Anwohner und Bürger aus Heddesdorf möchten gerne wissen, wann die Grabenstraße endlich wieder uneingeschränkt befahrbar ist. Ferner wollen die Anwohner schnellstmöglich wieder ihre Einfahrten nutzen können. Die zurzeit nicht benutzbaren öffentlichen Parkplätze werden ebenfalls dringend benötigt.

Laut der Bauaufsicht der Stadtwerke Neuwied (SWN) soll die Baustelle in der Grabenstraße Ende September 2019 fertig gestellt werden. Dieser Termin kann wohl gehalten werden, wenn keine Verzögerungen mehr auftreten.

Schon mehrfach wurden in den letzten Monaten voraussichtliche Fertigstellungstermine erwähnt. Zuletzt hieß es Ende Juli, was nicht eingehalten wurde. Aus diesem Grund hat der SPD-Ortsverein Heddesdorf bei der SWN um eine klare Stellungnahme gebeten.

Bereits seit Mitte Oktober 2018 besteht in dem Teilstück Grabenstraße zwischen den Einmündungen Hahnenstraße und Junkerstraße  eine Baustelle. Seit dieser Zeit leiden die Anwohner unter den massiven Einschränkungen und den andauernden Lärm- und Schmutzbelästigungen.

Nach wie vor wird der Bereich der Baustelle Grabenstraße als Durchfahrtsstraße von Fahrzeugen aller Art genutzt. Das führt dazu, dass Staub und Dreck aufgewirbelt und verstärkter Verkehrslärm die Anlieger belastet.

Nun hoffen Anwohner und SPD, dass der von der SWN mitgeteilte voraussichtliche Fertigstellungstermin zum September 2019 nun endlich eingehalten werden kann.

Martina Beate Jakoby
für den SPD-Ortsverein Heddesdorf