Dienstag, 20. August 2019

Letztes Update:06:20:53 PM GMT

region-rhein.de

Großes Sportevent macht Sperrungen erforderlich

Drucken

Raiffeisen-Triathlon: Behinderungen auf einigen Straßen

Wenn Sportler freie Bahn brauchen, müssen Autofahrer Verständnis aufbringen:  Anlässlich des dritten Raiffeisentriathlons am Sonntag, 18. August, werden im Neuwieder Stadtgebiet die Rheinstraße ab Höhe Friedrichstraße bis Sandkauler Weg, Höhe Feuerwehr, sowie die Friedrichstraße auf dem Abschnitt Rheinstraße bis Deichstraße und die Deichstraße von Friedrichstraße bis zum Deichtor an der Pfarrstraße für den Individualverkehr in der Zeit von 10 bis etwa 16 Uhr voll gesperrt.

Für Motorisierte und Radfahrer gesperrt sind zudem die Einmündungen folgender Straßen in die Rheinstraße: Friedrichstraße, Wilhelmstraße, Dammstraße, Kappelstraße, Rudolf-Troost-Straße, Balduinstraße und Germaniastraße. In der Zeit von 10 bis etwa 16 Uhr wird zudem die Bundesstraße 256 zwischen der Raiffeisenbrücke in Neuwied und der Abfahrt Rengsdorf Nord voll gesperrt. Umleitungsstrecken werden eingerichtet und entsprechend beschildert. Detailinformationen zum Raiffeisentriathlon und zu den Straßensperrungen gibt es im Internet unter www.raiffeisentriathlon.de