Besuch von Landtagsabgeordneten Sven Lefkowitz

Drucken

Besuch von Landtagsabgeordneten Sven Lefkowitz bei der IHK Regionalgeschäftsstelle Neuwied sowie beim Campus der IHK-Akademie Koblenz e.V.

Im Rahmen seiner Informationsbesuche während der parlamentarischen Sommerpause traf sich SPD- Landtagsabgeordneter Sven Lefkowitz  mit IHK-Regionalgeschäftsführer Martin Neudecker zum Gespräch.

Neudecker berichtete über die Wünsche und Anliegen der heimischen Wirtschaft. So ist es ein wichtiges Thema, dass ausreichende Erweiterungsmöglichkeiten für die hiesigen Unternehmen zur Verfügung stehen.   Lefkowitz betonte, dass damit einhergehend auch Arbeitsplätze gesichert und geschaffen werden, daher müssen hier auch alle politisch Verantwortlichen an einem Strang ziehen. Intensiv beschäftigt sich auch die IHK mit der Entwicklung des Rasselsteingeländes und ist auch in engem Kontakt mit der Firma ASAS. Hier sind sich die Gesprächspartner einig, dass die ambitionierten Pläne von großer Bedeutung für die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Neuwied  und für die zukünftige Stadtentwicklung wichtig sind und positiv begleitet werden müssen.

Großes Entwicklungspotential für die Ansiedlung von Industriebetrieben bietet auch das Boesner-Gelände in Segendorf. Hier können sich beide vorstellen, zeitnah Gespräche aufgenommen werden, um konkrete Möglichkeiten zu prüfen.

Die Weiterentwicklung von Neuwied als Stadt der Schulen war ein weiterer Punkt, über den Sven Lefkowitz und Martin Neudecker gesprochen haben.  Beide bewerten den Bildungsstandort Neuwied mit seinem breiten Spektrum als gute Basis, um weitere Bildungseinrichtungen hier anzusiedeln und die bestehenden zu stärken.

Zum Abschluss des intensiven Gedankenaustausches folgte ein Rundgang durch die gewerblich-technische Lehrwerkstatt der IHK-Akademie, von der sich Landtagsabgeordneter Sven Lefkowitz beeindruckt zeigte und die Bildungsarbeit lobte.