Montag, 18. November 2019

Letztes Update:08:24:16 PM GMT

region-rhein.de

„Sozial-Häuschen“ bereichern den Knuspermarkt

Drucken

Verwaltung ruft karitative Einrichtungen zur Teilnahme auf

Die Vorfreude auf den Neuwieder Knuspermarkt wächst von Tag zu Tag. Auf dem Luisenplatz werden auch in diesem Jahr wieder die gern besuchten, festlich dekorierten „Sozial-Häuschen“ stehen, in denen Vereine, Kindergärten sowie soziale und karitative Einrichtungen und Institutionen die Möglichkeit erhalten, Selbstgebasteltes zu verkaufen - und natürlich Informationen in eigner Sache zu verbreiten. Für die Gäste ist das reizvoll, denn die Hüttenbelegung wechselt in den vier Wochen des Knuspermarkts ständig.

Damit die Palette des Angebots möglichst bunt gemischt ist, ruft das Amt für Stadtmarketing noch alle in Frage kommenden Organisationen auf, sich rasch um einen Platz in den beiden „Sozial-Häuschen“ zu bewerben. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Fabienne Mies vom Amt für Stadtmarketing unter Telefonnummer 02631 802 279.