Samstag, 29. Februar 2020

Letztes Update:08:27:08 AM GMT

region-rhein.de

Wohnzimmerkonzert mit flottem Genremix

Drucken

Rock und Pop mit Bands und Solokünstlerin im Big House

Im Foyer des städtischen Jugendzentrums „Big House“ geht am Freitag, 7. Februar, erneut ein vom Kulturkollektiv organisiertes „Wohnzimmerkonzert“ aus der „Live Lounge“-Reihe über der Bühne. Im Rampenlicht – und bei entspannter Atmosphäre - stehen dann drei Acts, die zwar unterschiedliche Genres repräsentieren, aber eines vereint: gehaltvolle Musik.

Hauptband des Abends ist die Koblenzer Formation „Farewell Spit“. Die Pop-affine  Alternative-Rock Band startet mit viel Energie ins Jahr 2020 - mit einem Musikvideo ihres Songs „Low Tide“ und zahlreichen überregionalen Auftritten. Ihre Musik ist zwar vielseitig und dynamisch, fröhlich und ermutigend, doch auch von einem Hauch Melancholie durchweht - vorgetragen von der prägnanten Stimme Alica Rösslers. Eine weitere Frauenstimme kommt von der Koblenzer Liedermacherin Kim Heinen. Sie vertont als Solistin mit Gitarre und Klavier Geschichten aus ihrem Leben, singt über Liebe, Freiheit und all die bewegenden Dinge des Alltags. Außerdem darf sich das Publikum auf die Big House-Newcomer „Feal“ freuen, eine Indie-Pop Band mit Retro-Charme, die darüber hinaus die Sängerin der Bonner Band „Process“ für ihren Auftritt mit ins Boot holt.

Einlass ist um 19.30 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Veranstaltungsort für alle Kulturkollektiv-Konzerte ist das Big House, Museumstraße 4a, 56564 Neuwied. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 02631 802 174, im Internet unter www.bighouse-neuwied.de oder unter facebook.com/liveloungeneuwied

Alle Veranstaltungen der Reihe Live Lounge werden organisiert und durchgeführt vom Team des Kinder- und Jugendbüros und des Jugendzentrums Neuwied sowie dem Kulturkollektiv Neuwied, einer Gruppe junger Erwachsener Kulturschaffender.