Freitag, 26. Februar 2021

Letztes Update:09:21:07 AM GMT

region-rhein.de

„Wir werden den Kampf gegen das Virus gewinnen!“

Drucken

Erwin Rüddel: „Entscheidende Wende noch im 1. Quartal des neuen Jahres“

Berlin / Wahlkreis. Der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel ist überzeugt, dass wir mit Hilfe des geeigneten Impfstoffs das Corona-Virus erfolgreich bekämpfen werden. Der CDU-Politiker, der in Berlin dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages vorsitzt, äußert die feste Erwartung, dass bereits im Februar/März eine entscheidende Wende in der Pandemie-Bekämpfung erreicht werden kann und COVID-19 „noch im 1. Quartal 2021 einen Großteil seines Schreckens verlieren“ wird.

Rüddel begründet seine Zuversicht wie folgt: „Wir werden gewinnen! Wir bändigen Zug um Zug das Virus. Wer hätte vor zwei Monaten gedacht, dass wir noch in 2020 ins Impfen einsteigen? Und dies mit mehr Impfstoff als anfangs geplant. Eine Knappheit zu Beginn war uns allen bewusst.“ Der Gesundheitspolitiker weist explizit hin auf 5 Millionen Dosen bereits zum 1. Februar 2021.

„Wir haben bis zum Ende des 2. Quartals deutlich mehr Impfstoff, als wir für die Herdenimmunität brauchen (Mindestens 130 Millionen Dosen). Ganz aktuell ist auch der Moderna-Impfstoff zugelassen. Den BioNTech-Ampullen können sechs anstelle von fünf Impfdosen entnommen werden, so dass wir jetzt 20 Prozent mehr Impfdosen zur Verfügung haben und direkt nutzen können“, so der Parlamentarier. Und weitere Impfstoffe von anderen Firmen seien im 1. Quartal 2021 im Zulauf.

„Die vulnerabelste Gruppe wird im Januar ihre Impfchance bekommen, wodurch auch die Belastung im Gesundheitssystem begrenzt wird. Je mehr wir impfen, umso mehr Freiheiten werden wir in den nächsten Wochen gegen das Virus durchsetzen können. Wenn die Ü70-Gruppe im Februar/März ihre Impfchance hatte, dann wird COVID-19 einen Großteil des Schreckens verloren haben. Und wenn die Hausärzte in einigen Wochen ins Impfen einsteigen können, kommt zusätzlich große Dynamik in den Impfprozess“, bekräftigt Erwin Rüddel.