Freitag, 26. Februar 2021

Letztes Update:08:48:44 AM GMT

region-rhein.de

Leiterin der Polizeiinspektion verabschiedete sich von OB Einig

Drucken

Caroline Schug, die Leiterin der Polizeiinspektion Neuwied, verlässt nach vier Jahren die Deichstadt und wechselt zur Verkehrsdirektion Koblenz. Die 44-Jährige verabschiedete sich nun von Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, der ihren Weggang bedauert. „Es besteht schon immer ein hervorragendes Verhältnis zwischen Polizei und Verwaltung“, betonte OB Einig. „Das war in den vergangenen vier Jahren nicht anders. Wie profund die Kooperation ist, hat sich in vielen Einsätzen gezeigt, nicht zuletzt in den zahlreichen, von Polizeibeamten und Mitarbeitern des Ordnungsamts gemeinsam durchgeführten Kontrollen in Zeiten von Corona.“ Aber auch schon zuvor sei die Zusammenarbeit stets erfolgreich gewesen, ergänzte Schug und führte als Beispiele mehrere Bombenentschärfungen und Großveranstaltungen wie das Deichstadtfest an. OB Einig wünschte Caroline Schug viel Erfolg im neuen Tätigkeitsfeld; und damit sie dort gut beschirmt ist, überreichte er ihr einen farbenfrohen Neuwied-Regenschutz.