Verabschiedung von Schulsekretärin Elisabeth Hecking

Drucken

Die Marienschule verabschiedete Ende vergangenen Jahres schweren Herzens Schulsekretärin Elisabeth Hecking in den wohl verdienten Ruhestand.

Rektorin Michaela Burgmaier-Wilm bezeichnete sie in ihrer Abschiedsrede als „die Seele des Hauses“.

Trotz der pandemiebedingten Abstandsregeln wurde die künftige Ruheständlerin für ihr langjähriges großes Engagement in würdigem Rahmen und sehr emotional gefeiert. Schulgemeinschaft und Verwaltung wünschen Elisabeth Hecking für die Zukunft alles Gute und viel Freude im nächsten Lebensabschnitt.

Burgmaier-Wilm  ist zudem froh darüber, dass man sie nicht ganz verliert, denn die ehemalige Sekretärin bleibt der Marienschule als Betreuerin in der Ganztagsschule treu. Heckings Nachfolgerin als Schulsekretärin ist Jacqueline Hartenfels.