Organisatoren zufrieden mit Impf-Aktion in Fatih-Moschee

Drucken

Ein rundum zufriedenes Fazit zogen die Organisatoren der Sonder-Impfaktion am Mittwochnachmittag auf dem Gelände der Fatih-Moschee in der südöstlichen Neuwieder Innenstadt.

Allein innerhalb der ersten Stunde konnten mehr als 50 Personen geimpft werden. Bürgermeister Peter Jung und Quartiermanagerin Alexandra Heinz zeigten sich erfreut, „dass wir mit dieser Aktion den Menschen im Quartier und darüber hinaus so kurz vor Ferienbeginn und der Urlaubszeit ein Impfangebot machen konnten.“

Jung lobte das gute Zusammenspiel aller Beteiligten und hob stellvertretend das große Engagement der Moschee-Gemeinde hervor.

Termine zweier weiterer offener Sonder-Impfaktionen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson: Sonntag, 18. Juli, 9 bis 16 Uhr, Turnhalle Raiffeisenschule, und Samstag, 24. Juli, 8 bis 18 Uhr, Sporthalle Niederbieber (ohne Anmeldung, aber Krankenkassenkarte, Personalausweis und, falls vorhanden, Impfpass mitbringen).